1. andrehokke VIP
  2. Linux
  3. Freitag, 16. Juli 2021
Hallo Experten,

Ich habe angefangen das Programm Wine zu installieren. Als Anleitung benutze ich die Link: https://www.youtube.com/watch?v=Wx8NbZEAPNM. Nach Anlass davon link: https://wiki.winehq.org/Ubuntu öffnen. Und von dort aus bei Ubuntu 20.04 das da gegebene Kommando in Terminal eintragen und ausführen.

In dem You-Tube Video geht bis 4.30 min.alles wunderbar. Wenn ich in Terminal den Befehl winecfg eingebe reagiert das system mit: 'Wine Gecko fehlt'. Auf Seite mit Link https://wiki.winehq.org/Gecko kann bei Wine-6.0 gewählt werden.
Dabei gibt es 2 Möglichkeiten. 32 oder 64 bit. Wie Sie in dem Video sehen können wird da am Anfang etwas eingetragen umzuschalten auf 32 bit. Aber weil die Computer mit 62 bit arbeitet bin ich unsicher, welche ich nehme.

Als Datei Anhänge finden Sie 2 Anhänge, worauf zu sehen ist, wie das Prozess nach der Eingabe von Befehl winecfg gelaufen ist. Ich bitte um einen Ratschlag, wie ich weiter gehen soll.

FG
André Hokke
Anhänge
Akzeptierte Antwort
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nachtrag:

für die Suche nach Dateien hat der Dateimanager Nautilus eine integrierte Suchfunktion (Lupensymbol).

Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 Permalink
Antworten (11)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo André,

Wine ist viel zu kompliziert. Installieren Sie lieber PlayOnLinux. Damit geht dann einiges, aber auch nicht alles.

sudo apt-get install playonlinux


MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Gut, aber ich habe jetzt schon etwas in der Terminal eingegeben für Wine,
Wie kann ich das dann am besten wieder löschen?
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 2
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo André,

wohl wieder mit dem find-rm-Befehl wie bei Telegram oder manuell: /home/andre/.wine

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 3
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nachtrag:

damit Sie es am Anfang mit den komplizierten Befehlen für die Suche nach Programmen nicht so schwer haben, empfehle ich Ihnen das Programm "Albert". Hier gibt es dazu ein Video von Kaner Etem (Herausgeber des Linux-Insider):
https://www.youtube.com/watch?v=mudtMm64X9Q
Die im Video erwähnte Version von Albert ist zwar für Ubuntu 18.04, aber sie funktioniert auch in Ubuntu 20.04 einwandfrei.
Hier noch mal separat der Link zum Download von albert_0.16.1_amd64.deb:
https://drive.google.com/uc?export=download&id=19YsjpnsD4RtQlau8ISonF8tkzTine6fe

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 4
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Hokke,

Wine ist sehr kompliziert und nur über Skripte, die Kommandozeile und Konfigurationsdateien zu bedienen. das können Sie natürlich alles selbst machen, müssen sich nur sehr tief einlesen und alles verstehen.

Aus diesem Grund gibt es mit PlayOnLinux eine einfache Oberfläche, die Wine installiert, die Versionen verwaltet und es konfiguriert. Außerdem unterstützt PlayOnLinux die Installation von Programmen.

Da jedes Programm eine eigene Wine-Umgebung bekommt, ist es egal was Sie bisher eingegeben haben, installieren Sie PlayOnLinux und versuchen Sie es damit. Ihre bisherigen Versuche beeinflussen dies nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 5
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Alle,

Leider ist Telegram noch immer nicht gelöscht. Ich warte noch auf eine Antwort darüber von Herr Noha. 'Was jetzt wo zu ändern ist, muss ich noch untersuchen.', waren seine letzte Wörter.
So Herr Lippmann, ich habe das Befehl $ find /home/andre/Downloads -iname "*wine*" -exec rm -rf {} \;
durchgeführt. Habe nicht die Eindruck bekommen, das da etwas passiert ist. Auch mit:
ndre@andre-System-Product-Name:~$ /home/andre/.wine
bash: /home/andre/.wine: Ist ein Verzeichnis

Wie Sie sehen können ist nicht wirklich etwas möglich
Ich schaue die von Herr Lippmann gegebene Links mal an, vielleicht komme ich damit weiter Und dann probiere ich PlayOnLinux.

FG
André
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 6
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo André,

wie Herr Kleemann schon schrieb, müssen Sie Wine nicht entfernen. Lassen Sie es da, wo es jetzt ist.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 7
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nachtrag:

mit Ihrer Telegram-Frage knüpfen Sie bitte hier an:
https://www.club.computerwissen.de/qa/102287-telegram-deinstallieren

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 8
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Guten Tag,

Ich muss mich mal wieder melden, weil ich jetzt die vorgeschlagene Programm 'Albert' ( Linux # 1 3 ) bei mir installieren möchte. Und natürlich geht das wieder nicht problemlos. Ich habe mal ein Bildschirmfoto gemacht. Ich habe es erst gedownload, und wenn ich es installieren möchte, erscheint die Mitteilung, das es nicht möglich ist. Sehe Bildschirmfoto, ganz oben

Übrigens ich bin sehr froh, das ich Synaptic installiert habe. Ich habe damit auch Wine wieder problemlos gelöscht!
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 9
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo André,

wie schon 2x geschrieben, hätten Sie Wine nicht entfernen müssen, wenn Sie planen, über PlayOnLinux das eine oder andere Windowsprogramm zu installieren und laufen zu lassen. Und da Sie ja jetzt Synaptic haben, brauchen Sie Albert nicht. Der Vorschlag mit Albert hat sich erledigt.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 10
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.