1. alegra VIP
  2. Linux
  3. Montag, 23. August 2021
Hallo, sehr geehrte Helfer!

Ich habe Linux parallel zu Windows. Wenn ich im Linux <Neu starten> drücke, kommt mein PC nur aus Linux heraus. Weiter muss ich ihn manuell aus- und einschalten, anders geht nicht. Ist das normal?

Mit freundlichen Grüßen!

Alegra
Antworten (57)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Alegra,

das ist ein Zeichen für fehlende, nicht passende Treiber oder eine fehlerhaft konfigurierte Energieverwaltung im BIOS/UEFI.

Ich müsste genaue Daten zu Ihrem Rechner wissen und auch welche Treiber Sie für was wie installiert haben.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo zusammen,

habe hier einen alten Thread von November 2020 ausgegraben:
https://www.club.computerwissen.de/qa/90294-secure-boot-deaktivieren-3
Daten zum Rechner von Alegra:
All-in-One Acer-PC Aspire C24-760, SNID 718000101611, SN DQB8XEG001718000656B01, Betriebssystem Microsoft 10 Home 64-Bit:
https://www.acer.com/ac/de/DE/content/support-product/6916?b=1&pn=DQ.B8XEG.001

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 2
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo, sehr gehrte Herren!
Danke, dass Sie mir geschrieben haben! Neue Treiber findet und installiert mir im Windows CCleaner, ich merke mir ihre Namen überhaupt nicht. Wie ich bei Linux die fehlenden Treiber merke, finde und installiere, habe ich keine Ahnung. Im BIOS/UEFI habe ich keine Änderungen unternommen.

MfG!

Alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 3
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Alegra,

Wenn ich im Linux <Neu starten> drücke, kommt mein PC nur aus Linux heraus.
Er sollte eigendlich (mit dem Grub Bootmenue) neu starten.

Was passiert wenn Sie in Ubuntu den Rechner ausschalten? Geht er dann aus, oder fährt er auch nur Ubuntu herunter und Sie müssen dann den Rechner von Hand abschalten?

Was passiert wenn Sie in Windows neu starten? Kommt dann das Grub Bootmenue?

Oder wie entscheiden Sie mit welchem Betriebssystem Sie arbeiten möchten?

Grüße von Jürgen
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 4
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo, Jürgen!

Im Windows ist alles normal, nach Neustart erscheint das Grub Bootmenü, wo ich zwischen Ubuntu und Windows Boot Manager wähle (Kann auch erweiterte Optionen für Ubuntu und UEFI Firmware Settings wählen).

Im Ubuntu kommt aber das Grub Bootmenü nach dem Neustart nicht zum Vorschein, der Vorgang endet sich mit schwarzem Bildschirm und leuchtenden Num Lock und Ein/Aus-Schalter
.
Wenn ich in Ubuntu der Rechner ausschalte, dann geht er aus.

Mfg!

Alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 5
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Alegra,

wenn Sie einen UEFI-Rechner haben, lässt sich Ubuntu über das Bootmenü des UEFI auswählen. Das ist bei Acer-Geräten meist mit der Funktionstaste F12 zu erreichen (schauen Sie noch mal in Handbuch!). Also: Neustart und sofort die richtige Funktionstaste mehrfach kurz antipppen, dann mit der Pfeiltaste Ubuntu auswählen und mit Enter bestätigen.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 6
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo, Herr Lippmann!

Am Anfang, nachdem ich Ubuntu installiert habe, lief alles gleichermaßen perfekt mit beiden Betriebssystemen. Nach dem "Neustarten-Drück" erschien schwarzer Bildschirm mit kleinem Kästchen für "UEFI-Administrator-Passwort", danach das Grub Bootmenü, wo ich zwischen Windows und Ubuntu auswählte, usw.; ich brauchte keine F-Taste zusätzlich betätigen. Jetzt aber funktioniert es auf Ubuntu plötzlich nicht mehr.

MfG!

Alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 7
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo an Alegra,

ich versuche immer noch zu verstehen, wo das Problem ist. Für mich sieht das so aus:
1. Windows läuft einwandfrei, wenn das System beendet wird. Beim Neustart kommt das Boot-Menü von grub.
2. Bei Ubuntu funktioniert nur das Abschalten des Rechners. Wenn Neustart verlangt wird, kommt nicht das Boot-Menü von grub, sondern das UEFI meldet sich mit einer Nachfrage nach dem Passwort.
3. Die drei Systeme, UEFI, Windows und Ubuntu haben auch einmal richtig funktioniert.

Ist das so richtig zusammengefasst?

Welche Antwort liefert in Ubuntu das Kommando

uname -a

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 8
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo,Noha!

Ihr Punkt 2.
Nach Aktualisierungen verlangt Ubuntu den Neustart. Ich klicke "neu starten", bekomme dann den schwarzen Bildschirm ohne kleines Kästchen darauf fürs UEFI-Passwort, und so bleibt es stehen, egal wie lange ich warte,- d.h. UEFI meldet sich nicht mit einer Nachfrage nach dem Passwort. Aus dieser Position habe ich keinen Zugang weder zu Windows noch zu Ubuntu. Ich drücke Schalter, Computer geht aus. Ich drücke den Schalter wieder, Computer meldet sich mit der Forderung des UEFI-Passwortes, ich schreibe es. Dann erscheint oben auf dem schwarzen Bildschirm ein Menü, wo ich mich für Windows oder Ubuntu entscheide.

Wie schreibe ich das Kommando "uname -a"?

MfG!

Alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 9
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Alegra,

der Befehl wird ins Terminal kopiert. Das Terminal öffnet man mit der Tastenkombination [Strg] + [Alt] + [t] Damit der Befehl auch ausgeführt wird, muss "Enter" gedrückt werden.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 10
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Alegra,

es gibt zwei Arten von Passwörter im UEFI:
1. Das Administrator-PW, das man benötigt, wenn man Einstellungen ändern will.
2. Ein Benutzer-PW, das man immer eingeben muss, wenn man ein Betriebssystem starten will. Das Benutzer-PW kann man abstellen, so dass der Bildschirm mit dieser Abfrage nicht mehr kommt.

Allerdings werden die PW des UEFI bei Rechnern von Acer anders gehandhabt als bei Rechnern anderer Hersteller. Mangels Erfahrung mit Acer kann ich hierzu nichts schreiben.

Den von mir gewünschten Befehl uname -a tippen Sie in einem Programm namens Terminal ein. Dieses starten Sie, in dem Sie die Tasten Strg+Alt+t gleichzeitig drücken. Alternativ klicken Sie auf die 9 weißen Punkte links unten und geben in der Suchzeile des folgenden Bildschirms
terminal
ein und klicken auf den Fund.
Wichtig ist die Leerstelle zwischen uname und -a.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 11
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nachtrag:
Im Handbuch des Rechner wird auf Seite 15 ein "Password on Boot" erwähnt, das man abschalten kann. Dies entspricht Punkt 2 in Antwort #1 10.

Auf Seite 16 gibt es insgesamt 3 Absätze zu diesen Passwörtern. Allerdings konnte ich keinen Unterschied zwischen "User Password" und "Password on Boot" finden.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 12
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo noha,

Das von mir gewünschte Passwort tippen Sie .....

Den von mir gewünschten Befehl .....

Hallo zusammen,

wenn "Password on Boot" aktiviert ist, muss das "User Password" 2x eingeben werden:
Wenn das [User Password] (Benutzer-Kennwort) eingestellt und
das Kennwort für Boot-Parameter aktiviert ist, erscheint beim
Hochfahren ein Fenster.
• Geben Sie das [User Password] (Benutzer-Kennwort) noch einmal
ein und drücken Sie auf <Eingabe> Wenn Sie ein falsches
Kennwort eingeben, erscheint eine Warnmeldung. Probieren Sie es
noch einmal und drücken Sie auf <Eingabe>.

Ich würde diese beiden deaktivieren. Dazu brauchen Sie aber das Supervisor Password.
Vielleicht hört der "Spuk" dann auf!

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 13
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Li,

danke für den Hinweis auf meinen Fehler in der Antwort #1 11. Den Text habe ich jetzt korrigiert.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 14
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo zusammen!

Hier ist der letzte Terminal Satz: "Datei oder Verzeichnis nicht gefunden". Und das habe ich gemacht: 1. [Strg] + [Alt] +[t]; 2. uname -a; 3. [Enter]; 4. Mein Ubuntu PW; 5. [Enter].

Über UEFI Passwörter für meinen Acer-PC können Sie sich die UEFI Bilder anschauen, die ich bei meinem früheren (gelösten)Thema "Secure Boot deaktivieren" in der Antwort #1 28 platziert habe (ab Foto ...-WA0087.jpg).
Es gibt bei mir nur UEFI Administrator- Passwort und UEFI User-Passwort. Zuerst hatte ich mir beide ausgedacht, und konnte mit jedem davon an der "UEFI-Wache" vorbeigehen. Nach kurzer Zeit habe ich das User-Passwort abgestellt, es verbleibt heute nur noch UEFI Administrator-Passwort. Ich weiß nicht, was passiert, wenn ich auch es abstelle. Wird dann auch "UEFI-Wache" verschwinden? Nur sie, aber das Auswahlmenü Windows/Ubuntu nicht?

VG
alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 15
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alegra,

die Meldung "Datei oder Verzeichnis nicht gefunden" lässt mich raten, dass Sie zwischen uname und -a keine Leerstelle getippt hatten. Auf ein Neues.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 16
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Alegra,

Ich weiß nicht, was passiert, wenn ich auch es abstelle.

Es wird nichts passieren. Sie müssen es sich aber trotzdem für zukünftig notwendige Änderungen im UEFI/BIOS merken.
Den Begriff "UEFI-Wache" kenne ich von meinen drei Acer-Geräten nicht.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 17
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Alegra,

ich habe versucht herauszufinden, was es mit der "UEFI-Wache" auf sich hat. Der Begriff hat zu tun mit "Secure Boot". Secure Boot möchte von Disabled wieder auf Enabled gestellt werden. Das können Sie getrost tun. Erst, wenn Sie in Ubuntu etwas installieren wollen/müssen (Treiber für Grafikkarte, WLAN-Chip od.ä.), was einen deaktivierten Secure Boot voraussetzt, müssen Sie es wieder abschalten. Dann werden Sie aber benachrichtigt, dass Sie das tun müssen.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 18
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo, sehr geehrte Herren!

"Datei oder Verzeichnis nicht gefunden",- nichts anderes am Ende, egal ob ich eine oder zwei Leerstellen zwischen "uname" und "-a" mache. Ohne einzige Leerstelle kommt "Befehl nicht gefunden". Ich werde hier versuchen, das Terminal-Bild anzuhängen. Ob es mir gelungen ist, werden Sie sehen. Ich denke, ich brauche wieder Ihre Anweisung, wie ich das richtig mache.

"UEFI-Wache" ist meine ausgedachte Wortkombination. Ich habe sie gebraucht, weil diese UEFI-Passwörter sind wie Parolen, die man nennen sollte, um eine Überwachungsstelle/eine Wache (dachte ich) passieren zu können. In unserem Fall habe ich solche Stelle deswegen UEFI-Wache genannt. Habe nicht gedacht, dass da um einen bereits existierenden Begriff gehen konnte. Entschuldigung für die entstandene Verwirrung!

"Secure Boot" mit Schaltfläche "Enabled / Disabled" steht mir in meinem UEFI nicht zu Verfügung. Um Ubuntu zu installieren, habe ich damals nur "Boot Optionen Prioritis" benutzt (Das können Sie sich hier anschauen: Bild ...WA0110.jpg, Antwort #1 30, mein Thema "Secure Boot deaktivieren"). Ansonsten wurde in UEFI nichts geändert.

VG!

alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 19
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Alegra,

dann deaktivieren Sie alle Passwörter, die Sie im UEFI verwenden.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 20
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Alegra,

zum Hochladen eines Bildes klicken Sie auf den fett gedruckten Text
Dateien hochladen (Maximale Dateigröße: 2 MB)
Siehe Anhang.

VG
noha
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 21
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo noha!

Ich versuch's
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 22
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Alegra,

Sie haben Ihr Passwort nochmal als 2. Befehl eingegeben. Der Befehl uname -a + Enter hätte gereicht.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 23
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo,

die Antwort von uname -a ist ja da und somit wissen wir endlich, welcher Kern des Betriebssystems benutzt wird. Es gibt nämlich mehrere Kerne mit verschiedenen Treibern. Ob ein anderer Kern mit anderer Treiberausstattung hilft, kann ich nicht beantworten. Herr Kleemann hat da einen guten Überblick.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 24
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo, Herr Lippmann!

Das heißt, nach uname -a brauche ich noch keinen Enter drücken, sondern das Ubuntu-Passwort eintragen und erst dann Eingabetaste drücken?

MfG!
alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 25
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo nochmals!

Ich habe geprüft: Das 2. Ubuntu-PW ist vom Terminal selbst geschrieben, nicht von mir. Der Satz "bash: <PW>: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden" ist vom Terminal. Wenn ich einen Fehler gemacht habe, dann nicht hier.

MfG!
alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 26
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alegra,

einzugeben ist nur
uname -a und dann muss die Eingabetaste gedrückt werden. Das sorgt dafür dass der Befehl ausgeführt und das Ergebnis im Terminal angezeigt wird. Anschließend können Sie entweder mit dem Kommando exit + Eingabetaste das Terminalprogramm beendet oder durch Alt+F4 oder durch Klick auf das x im roten Kreis. Siehe Anhang.

Wieso kommen Sie auf die Idee, das Passwort einzugeben?

VG
noha
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 27
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo noha,

Wieso kommen Sie auf die Idee, das Passwort einzugeben?

Das hängt wohl zusammen mit Ihrem Schreibfehler in #1 11, den Sie dann später korrigiert haben:
Hallo noha,

Das von mir gewünschte Passwort tippen Sie .....


Den von mir gewünschten Befehl .....

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 28
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo,

ja, das war ein dämlicher Schreibfehler von mir!

An alegra: Bitte jeweils nur eingeben, was in der Vorlage mit dem schwarzen Hintergrund geschrieben ist. Um Tippfehler zu vermeiden, sollte man den/die vorgeschlagenen Befehl(e) markieren, in die Zwischenablage kopieren und dann ins Terminal einfügen. Zum Einfügen klickt man mit der rechten Maustaste irgendwo ins Fenster des Terminal und wählt einfügen. Es ist unwichtig wo der Mauscursor dabei steht, weil die Eingabe immer in die Eingabezeile eingefügt wird.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 29
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo zusammen!
Die Antwort # 1 11 von noha habe ich bereits in korrigierter Form gelesen. Will nicht da einen Schiedsrichter spielen, aber das Kommando "uname -a" + [Enter] mit Ubuntu-PW + [Enter] zu ergänzen, kann einfach nicht meine Idee sein. Ich habe sie hier übernommen, dann ausgeführt und in meinem Schreiben #1 15 darüber berichtet. Niemand hat den Fehler bemerkt.

MfG!

alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 30
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alegra,

In #1 15 hatten Sie nur die Fehlermeldung genannt, aber nicht das Ergebnis von uname -a, so dass ich in dieser Zeile einen Tippfehler vermutet hatte. Außerdem wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass jemand ohne Aufforderung ein Passwort eintippt.

Ich lerne immer noch dazu.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 31
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alegra,

das Thema "Passwort" hat sich momentan in seiner Gewichtung wohl etwas verschoben. Das Ergebnis von "uname -a" ist ja da, die Lösung des Problems "Verweigerter Neustart" aber noch nicht.
Das schrieb ich in #1 20:
dann deaktivieren Sie alle Passwörter, die Sie im UEFI verwenden.

Ist das Passwort, sind die Passwörter im UEFI jetzt deaktiviert? Besteht das Problem weiterhin? Wenn ja, muss an anderer Stelle weiter gesucht werden.
Das zu erfahren wäre jetzt wichtig. Erst dann kann es weitergehen.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 32
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo, noha!

Hier ist die Auszug von meinem Schreiben #1 15

Hier ist der letzte Terminal Satz: "Datei oder Verzeichnis nicht gefunden". Und das habe ich gemacht: 1. [Strg] + [Alt] +[t]; 2. uname -a; 3. [Enter]; 4. Mein Ubuntu PW; 5. [Enter].

MfG!
alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 33
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
für den Befehl uname -a wird kein PW im Terminal benötigt!
Gruß Jürgen

Ist das Passwort, sind die Passwörter im UEFI jetzt deaktiviert? Besteht das Problem weiterhin? Wenn ja, muss an anderer Stelle weiter gesucht werden.
Das zu erfahren wäre jetzt wichtig. Erst dann kann es weitergehen.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 34
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo!

Ich denke, ich muss das Problem erneut beschreiben. Nach Aktualisierungen klicke ich Schaltfläche "Neu starten" an. Ubuntu verschwindet sich, der Bildschirm wird schwarz, aber der Rechner geht nicht aus, egal wie lange ich darauf warte. Und weil er nicht ausgeschaltet bleibt, kann er natürlich nicht neu starten. Das einzige, was er mit sich machen lässt, ist ihn manuell auszuschalten. Danach starte ich ihn wieder, auf dem schwarzen Bildschirm kommt ein kleines Kästchen, wohin ich mein UEFI-PW eintrage. Jetzt erscheint das Auswahlmenü Windows / Ubuntu, ich wähle, und Computer läuft. Sie sehen, UEFI- Passwörter sind nicht daran schuld, dass Rechner nach Neustarten-Anforderung nicht ausgeht, weil sie in diesem Prozess nicht beteiligt sind. Ich kann sie abstellen, aber kann das wirklich helfen, dass der Rechner nach den "Neu starten" herunter fährt?

MfG!
alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 35
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alegra,

dass der Rechner nicht ausschaltet, ist ein Treiberproblem. Der betreffende Treiber ist im Kern des Betriebssystems enthalten, so dass ich die Hoffnung habe, dass ein anderer Kern das Problem lösen könnte. Damit ein anderer Kern beim Booten verwendet wird, muss man wissen, welcher derzeit benutzt wird. Dazu diente das Kommando uname -a welches die Version 5.11.0.34-generic dafür zeigt.

Im Boot-Menü von grub, dort wo Sie zwischen Ubuntu und Windows wählen können, gibt es einen zweiten Eintrag zum Booten von Ubuntu. Bei "Erweiterte Optionen" können Sie einen anderen Kern wählen. Wenn dieser das Problem löst, kann man dies als Standard eintragen.

Alternativ:
... können Sie mal versuchen, ob mit der Kommando

sudo shutdown 0
(einzugeben im Terminal) der Rechner richtig ausschaltet. Zu beachten ist, dass das Programm sudo nach dem Passwort fragt, das Sie bei der Anmeldung an Ubuntu eingeben. Bei der Eingabe werden keine Platzhalter ausgegeben, also blind tippen. Vor und hinter dem Befehls shutdown wird jeweils eine Leerstelle benötigt. Die Zahl, hier 0, gibt an, wie lange das System warten soll, bis es herunter fährt. Wie immer, jede Zeile bei der Eingabe im Terminal mit der Eingabetaste beenden.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 36
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo, noha!

Also,
1. ich füge (aus der Zwischenablage) die Kommando "sudo shutdown 0" im Terminal ein und
2. drücke dann die Eingabetaste?
3. Das Programm fragt mich jetzt nach dem Ubuntu-Passwort (es war bei mir ihnen bekanntes "meu//obereg", ich habe es geändert); Ich tippe blind eine Leerstelle, Ubuntu-PW und noch eine Leerstelle; danach
4. drücke die Eingabetaste?

Oder?
1. Ich mache Punkt 1 oben;
2. Schreibe sofort blind nach dem 0: Leerstelle, Ubuntu-PW, Leerstelle;
3.Drücke die Eingabetaste?

MfG!
alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 37
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alegra,

Befehl ins Terminal kopieren -> Enter -> Passwort -> Enter

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 38
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alegra,

weder / noch.

Ich hätte den Satz mit den Leerstellen nicht schreiben sollen. Also
Punkt 1 OK
Punkt 2 OK
Punkt 3: sudo fragt nach dem Passwort. Nur dieses tippen Sie ein und drücken die Eingabetaste. Sonst nichts.

Falls Sie sich beim Eintippen des Passworts vertun, schreibt sudo
"Das hat nicht funktioniert, bitte noch mal probieren"
und dann wird die Aufforderung einfach wiederholt. Maximal haben Sie drei versuche, dann bricht sudo ab.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 39
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo zusammen!

Mein Acer PC ist sofort heruntergefahren, es hat geklappt. Danke!
Was weiter?

MfG!
alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 40
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo zusammen,

soweit ich das bisher verstanden habe, ist das eigentliche Problem der Neustart aus Ubuntu heraus und zurück nach Ubuntu.
Der nächste Schritt wäre also, eine Lösung zu finden, wie Ubuntu nach einem verlangten Neustart (z. Bsp. nach Aktualisierungen) tatsächlich neu startet, ohne mit einem schwarzen Bildschirm und ohne die Möglichkeit der UEFI-Passwort-Eingabe hängenzubleiben?
s. Beschreibung unter #1 9:
Nach Aktualisierungen verlangt Ubuntu den Neustart. Ich klicke "neu starten", bekomme dann den schwarzen Bildschirm ohne kleines Kästchen darauf fürs UEFI-Passwort, und so bleibt es stehen, egal wie lange ich warte,- d.h. UEFI meldet sich nicht mit einer Nachfrage nach dem Passwort.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 41
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alegra,

können Sie mit

sudo reboot
einen Neustart im Terminal veranlassen?

Wenn das auch geht, ist es meiner Meinung nach kein Treiber-Problem.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 42
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo,

was wäre daran erfolgversprechender als der Neustart über das Panel oben rechts oder über die Aktualisierungsverwaltung (so macht er es ja offenbar)?

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 43
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Halo, zusammen!

Das Kommando "sudo reboot" veranlasst einen Neustart nicht. Nur kurzes Blinken des Num Locks, mehr nicht. Das genaue Bild, wie bei Kommando "Neu starten" im Ubuntu.

Herr Lippmann,
ich bitte Sie sich zusätzlich zu der Beschreibung #1 9 meines Problems auch meine Antwort #1 35 anzuschauen. Hier sage ich kurz, dass aus meiner Sicht das Problem besteht darin, dass der Rechner auf Kommando "Neu starten" aus dem Ubuntu heraus fährt nicht herunter, sondern verlässt nur Ubuntu und bleibt hängen in nicht ausgeschalteter Lage, und somit startet nicht neu.

Bei Windows nach dem "Neu starten" der Rechner geht aus, dann startet, verlangt UEFI-Passwort, lässt wählen im Auswahlmenü Windows / Ubuntu das gewünschte System. Und wenn ich wähle Windows dann komme ich dorthin wieder.
Und so war es auch bei Ubuntu.

MfG!
alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 44
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alegra,

ich habe das schon verstanden, weiss aber noch keine Lösung.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 45
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alegra,

wenn der Neustart nicht funktioniert, klappt meist auch der Ruhezustand nicht. Schuld sind die Hersteller, die sich nicht an die allgemeinen Energiemanagementspezifikationen halten. Es reicht dem Hersteller, das es bei Windows klappt, das alle Regeln funktionieren ist unwichtig. Hersteller wie Acer unterstützen noch nicht mal inoffiziell andere Betriebssysteme, sondern nur Windows.

Manchmal hilft die Installation alternativer Treiber der Chiphersteller oder auch das Ändern einiger Funktionen im UEFI: testen kann man sowas immer nur am Gerät.

Sind einige Hardwarekomponenten zu neu, ist der Notebookhersteller nicht unbedingt schuld. Dann müssen Sie auf einen neueren Kernel warten.

Als Workaround bleibt nur den Rechner immer herunterzufahren und per Powerknopf wieder zu starten.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 46
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo, sehr geehrte Herren!

Ruhezustand (Energie sparen / Bereitschaft) funktioniert einwandfrei.

Ich habe ein Experiment durchgeführt. Als der Rechner nach dem "Neu starten"-Klick in die dunkle nicht ausgeschaltete "hängende" Lage kam, ohne UEFI-Passwort anfordernd, tippte ich es trotzdem blind ein. Und sieh da, nach kurzer Zeit erschien Ubuntu Logo auf dem Bildschirm. Das Auswahlmenü "Windows / Ubuntu" war auch nicht zu sehen, der Rechner hat das Ubuntu-System deswegen ausgewählt, weil es an der ersten Position in diesem Menü steht.

MfG!

alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 47
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alegra,

so wie ich es sehe, hätten Sie nur, wie in #1 13 und #1 20 emphohlen, die Passwortabfrage im BIOS deaktivieren müssen. Dann würden Sie nach dem Neustart auch kein schwarzes Fenster bekommen, bei dem dann die Passwort-Abfrage fehlt. Das können Sie ja immer noch machen.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 48
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo, Herr Lippmann!

Die Passwort-Abfrage, so kann ich verstehen, fehlt eigentlich nicht, sie ist einfach plötzlich unsichtbar geworden, und nämlich nur bei Ubuntu. Wegen irgendeiner durchgeführten Aktualisierung? Es funktionierte ja hier ganz gut vorher, ich meine nach der Ubuntu-Installation und weiter, so ungefähr 9 Monaten lang. Bei Windows funktioniert es weiter einwandfrei.

In #1 13 geht es um "PW on Boot", "User PW" und "Supervisor PW". Sie empfohlen mir die erste zwei abzustellen, aber ich habe sie überhaupt nicht. Ich habe nur UEFI Administrator PW (bei Ihnen Supervisor Password). Dieses gibt mir aber zusätzliche Sicherheit gegen Fremden. Und da steht auch die Frage für mich: Was wird mit dem Auswahlmenü Widows / Ubuntu, wenn ich auch das UEFI Administrator Passwort abstelle? Erscheint dann, nach dem Hochfahren des Rechners, das Auswahlmenü am Bildschirm in voller Ausstattung, sozusagen, oder nicht? Vielleicht, können weitere Probleme kommen?

MfG!

alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 49
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alegra,

eigentlich ist es egal, welche Passwörter Sie im UEFI haben.
Das Deaktivieren des Supervisor Password für das UEFi hätte keinen Einfluss auf das Erscheinen oder Nicht-Erscheinen des Bootmenüs in Windows/Ubuntu. Aber den schwarzen Bildschirm nach einem Neustart von Ubuntu würde es dann wahrscheinlich nicht mehr geben.
Stichwort "Sicherheit": dafür hätten Sie doch immer noch die Passwörter für die Anmeldung in Windows und Ubuntu?
Aber lassen Sie es so, wie es jetzt ist. Sie scheinen auch nicht besonders experimentierfreudig zu sein. Letztlich wollen Sie es doch so machen, wie es Ihnen richtig erscheint.
Ein deaktiviertes Supervisor Password hätten Sie über F2 schnell wieder aktivieren können, falls Ihnen das Ergebnis nicht gefallen hätte.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 50
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo, Herr Lippmann!

Ob ich experimentierfreudig bin oder nicht, habe ich Ihnen in meiner Antwort #1 47 gezeigt. Ich bin nicht dagegen, aber ich bin gegen ein unbedenkliches Risiko bestimmt.
Das UEFI-Administrator-Passwort finde ich als das wichtigste PC-Sicherheitswort überhaupt. Wer es in seiner Macht hat, wird jedes OS, auch die Festung "Ubuntu" lahmlegen können. Ich hatte einst mit Windows in die "Fernbeobachtung" geraten. Um sie loszuwerden, musste ich damals mein Windows vollkommen plattmachen und es dann von Anfang an erneut installieren und einrichten. Hätten diese "Beobachter" auch UEFI/BIOS unter Kontrolle genommen, dann müsste ich, so denke ich, mein noch ganz neuen PC einfach wegschmeißen.
Deswegen lehne ich Ihre Empfehlung ab, die mein PC für jeden Wind offen macht; ich ziehe meine Sicherheit vor.

MfG!
alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 4 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 51
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alegra,

Ob ich experimentierfreudig bin oder nicht, habe ich Ihnen in meiner Antwort #1 47 gezeigt

Das war ein Blind-Versuch ohne Risiko, soz. ein Versuch auf gut Glück, der sich überraschenderweise als Workaround herausgestellt hat. Auf andere vorgeschlagene "Experimente" haben Sie sich aber nicht eingelassen, auch nicht zu Diagnosezwecken, um herauszufinden, was da bei Ihnen los ist.
Schade, dass Sie dieses "Experiment" nicht früher durchgeführt haben. Das hätte die Diskussion verkürzen können. Sie dürfen nie vergessen, dass ausser Ihnen hier niemand vor Ihrem PC sitzt und sieht, was Sie sehen und machen. Niemand hier hat genau Ihren PC in genau Ihrer Konfiguration vor sich stehen. Aus Ihrer Beschreibung war auch lange nicht eindeutig zu erkennen, wodurch dieses schwarze Fenster erzeugt wird und was es für einen Sinn hat. Ich selbst habe 3 Acer-Geräte, aber noch nie ein schwarzes Fenster nach einem Linux-Neustart zu sehen bekommen.
Das war Ihre Ausgangsfrage von vor über einem Monat:
Wenn ich im Linux <Neu starten> drücke, kommt mein PC nur aus Linux heraus. Weiter muss ich ihn manuell aus- und einschalten, anders geht nicht. Ist das normal?

Zu Ihrem Schlussstatement:
Deswegen lehne ich Ihre Empfehlung ab, die mein PC für jeden Wind offen macht; ich ziehe meine Sicherheit vor.

Fazit:
Dann kann Ihnen im Moment hier leider niemand helfen, und Sie müssen bis auf Weiteres mit diesem Workaround leben.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 4 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 52
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
selbst gelöscht, da doppelt
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 4 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 53
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo, sehr geehrte Experten!

Ich lasse hier alle Vorwürfe von Herrn Lippmann zu mir, die aus meiner Sicht unbegründet sind, jetzt bei Seite.

Dank von mir initiiertem und durchgeführtem Experiment(!) wissen wir jetzt Folgendes:

1. Der Befehl "Neu starten" in Ubuntu funktioniert und lässt der Rechner eben starten;
2. Die Vollendung des Startes wird verhindert an der Stelle, wo das UEFI-PW eingetragen sein sollte;
3. Das kleine blaue Kästchen für das Eintragen des UEFI-PW fehlt, ist nicht sichtbar;
4. Nach dem blinden Eintippen des UEFI-PW ist das Auswahlmenü auch nicht sichtbar, erscheint nicht;
5. Der Rechner startet mit Ubuntu von selbst, wahrscheinlich weil Ubuntu-Eintrag in dem Menü an erster Position steht.

Jetzt stellt sich die Frage: Wie können wir das Kästchen und das Auswahlmenü wieder sichtbar machen?

Aber nach dem letzten Schreiben von Herrn Lippmann, Sie werden, so scheint es, nicht mehr dabei sein.
Aber auch in diesem Fall wünsche ich Ihnen viel Glück!

alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 4 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 54
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alegra,

wie die Eingabemaske wieder sichtbar gemacht werden kann, ist nicht so einfach zu beantworten. Wir wissen ja auch nicht, warum sie verschwunden ist.
Damit das Auswahlmenü wieder erscheint, muss womöglich die Datei:
/etc/default/grub
bearbeitet werden. (das ist aber nur eine vage Vermutung)

Die Öffnung und anschließende Bearbeitung dieser Datei erfolgt mit dem Terminalbefehl:

sudo nano /etc/default/grub

Möglich, dass dort neuerdings in der Zeile GRUB_TIMEOUT=0 steht.
Das würde bedeuten, dass Ubuntu sofort, also in Null Sekunden startet und Ihnen für die Auswahl von Windows gar keine Zeit bleibt. Das Menü erscheint dann eben gar nicht.
Wenn Sie das Programm "Grub Customizer" schon installiert haben, können Sie das auch relativ einfach über die grafische Oberfläche kontrollieren und korrigieren.
Wenn Sie das Programm noch nicht haben, kann es mit diesen 3 Terminalbefehlen installiert werden:
1.

sudo add-apt-repository ppa:danielrichter2007/grub-customizer

2.

sudo apt-get update

3.

sudo apt-get install grub-customizer


Im gestarteten Programm Grub Customizer können Sie unter dem Menüpunkt Allgemeine Einstellungen -> Sichtbarkeit -> Vorgabe-Menüeintrag nach ..... Sekunden starten nachschauen, wieviele Sekunden dort angezeigt werden. Ändern Sie die Zahl auf 5, dann sind Sie auf der sicheren Seite. Wenn Sie dort etwas verändern, z.Bsp. statt der Zahl 0 eine 5 eingeben, muss die Veränderung im gleichen Fenster oben links unbedingt noch gespeichert werden. Zum Abschluss folgt nochmal ein Terminalbefehl:

sudo update-grub

Wenn Sie jetzt einen Neustart durchführen und nach der blinden Passworteingabe im schwarzen Fenster ein Auswahlmenü bekommen, hätte zumindest dieser Reparaturversuch funktioniert.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 4 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 55
alegra
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo, Herr Lippmann!

Sie haben mich und mein Verhalten in #1 52 billig eingeschätzt und verurteilt. Ich erlaube mir hier deswegen dasselbe zu tun, Ihnen gegenüber.

Ich weiß nicht, ob es die heutige Zeit daran schuldig ist, aber ich empfinde Sie aktuell als einen Menschen von egoistischer Natur und hochmütigem Verhalten. Es scheint, Sie neigen zu raschen ungerechten Beschuldigungen, falschen und sogar lügenhaften Behauptungen. Sie ertragen kaum Widersprüche, mindestens von solchen Typen wie ich, und glauben, immer Recht zu haben.

Ich fühle mich beleidigt und will von Ihnen keine Hilfe annehmen.

Viel Glück!

alegra
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 3 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 56
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alegra,

ja, Sie haben recht insofern, als Ihr Experiment mehr Klarheit in die Situation gebracht hat. Das schreiben Sie ja selber unter #1 54.
Aber damit waren Ihre beiden Probleme:
1. fehlende Eingabemaske (blaues Kästchen)
2. fehlendes GRUB-Menü
noch nicht behoben.
Im selben Post #1 54 wünschen Sie sich, dass diese Probleme beseitigt werden.
Zur Behebung des 2. Problems habe ich Ihnen eine ausführliche Anleitung geschrieben.

Ich muss es aber akzeptieren, dass Sie meine Hilfe nicht annehmen.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 3 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 57
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.