1. juergen51 VIP
  2. Windows
  3. Donnerstag, 07. Oktober 2021
Hallo,

ich habe den Test für Windows 11 mit der App "PC-Integritätsprüfung" gemacht und das Ergebnis erhalten, dass der Processor nicht unterstützt würde. Der Rechner ist erst 4 Jahre alt, muss ich den da wirklich schon austauschen? Alle anderen Bedingungen zeigen einen grünen Haken.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen51
Anhänge
Antworten (3)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Jürgen,

keine Aufregung, Windows 10 wird noch bis 2025 Oktober mit Sicherheits Updates versorgt.
Sollte es nicht von Microsoft noch angepasst werden, dann haben Sie im Oktober 2025 die Möglichkeit auf Ihrem Rechner zB. Ubuntu zu installieren.

Es wäre sowieso nicht zu empfehlen sofort auf Win11 umzusteigen, oder wollen Sie ein "Versuchs Kaninchen" sein.

Grüße von Jürgen
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor einer Woche
  2. Windows
  3. # 1 1
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Jürgen,

die CPU kam im ersten Quartal 2017 in den USA auf den Markt. Sie haben somit damals einen aktuellen Rechner gekauft. Windows 11 wird ja erst in 2022 für existierende Systeme breit ausgerollt. Bis dahin wird Microsoft genügend Informationen haben, welche CPUs in welcher Stückzahl verbaut sind und vermutlich die Bedingungen an die Installation anpassen.

Windows 10 Home und Pro bekommen jeweils 18 Monate lang Funktions-Updates. Die demnächst aktuelle Version 21H2 bekommt dann ab Frühjahr 2023 nur noch Sicherheits-Updates. Ob es eine Version 22H1 geben wird, weiß ich nicht. Übrigens endet der Support für Windows 11 in der Version 21H2 ebenfalls 2023, siehe https://docs.microsoft.com/de-de/lifecycle/products/?products=windows

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor einer Woche
  2. Windows
  3. # 1 2
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Jürgen51,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Es besteht kein Grund zur Panik!

Microsoft hat angekündigt, die Hardware-Voraussetzungen für Windows 11 bis Mitte 22 noch abzuschwächen – es ist sehr wahrscheinlich, dass bis dahin eine viel größere Basis an Prozessoren unterstützt wird. Und Windows 10 ist in der Tat noch bis Oktober 2025 problemlos nutzbar.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor einer Woche
  2. Windows
  3. # 1 3
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.