1. rowijo VIP
  2. Linux
  3. Montag, 18. Oktober 2021
Guten Tag,

ich wollte mit Deja Dup mein Home-Verzeichnis sichern. Das Programm wollte mein Google Konto. Wozu brauche ich Google wenn ich eine Sicherung machen will? Ich will das nicht. Dann wollte ich das Home-Verzeichnis auf eine externe HD kopieren
(mit Dolphin) - lies sich nicht kopieren.
Gibt es ein anderes Programm mit dem eine so einfache Sicherung machen kann?

mfg R.Jost
Akzeptierte Antwort
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Jost,

in Ihrem Bild 1 ist FAT ausgewählt.
Darunter ist andere.
Wählen Sie doch mal diesen Punkt beim Formatieren. Es müssten dann unter anderem auch exFAT anwählbar sein.

Ihr BildNr3zeigt nicht Windows, sondern wie BildNr2 sdag3 nur nicht eingehängt.

Grüße von Jürgen
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 Permalink
Antworten (25)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Jost,

Sie dürfen Google Drive nicht als Speicherort angeben, dann brauchen Sie auch kein Google Konto. Schließen Sie eine externe Festplatte an, bevor Sie die Einstellungen in Déjà Dup vornehmen, dann wird Ihnen Ihre ext. FP auch als Speicherort angeboten.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 1
rowijo
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Entschuldigung - ich habe einen Fehler gemacht.
Deja Dup sichert nun ohne Google aber es sichert doch nicht - es erscheint: Keine Berechtigung. Ich habe nirgendwo ein Fenster entdeckt in das ich mein Passwort schreiben konnte.

mfg R.Jost
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 2
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 3
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nachtrag:

ich habe eben testweise einmal Déjà Dup gestartet und bekomme bei Klick auf "Jetzt sichern" auch diese Fehlermeldung:
Fehler beim Erstellen des Ordners »/media/meinname/c97a6daa-bcb9-4a1e-b299-49b5b9a482c0/meinname-System-Product-Name«: Keine Berechtigung

Warum das so ist, kann sicher jemand beantworten, der dieses Programm schon länger und regelmäßig verwendet.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 4
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nachtrag 2:

mit einem anderen komplett leeren externen Datenträger ( USB-Stick 64 GB, fat32) kam diese Fehlermeldung nicht. Ich habe aber abgebrochen, weil es mir zu lange gedauert hätte.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 5
rowijo
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Li,

ich denke ich habe den Fehler entdeckt weis nur nicht wie ich ihn beseitigen soll.
Ich habe für das backup eine externe HD neu formatiert mit ext4 und jetzt bemerkt, dass diese Partition gesperrt ist. Ich kann auf diese Partition kein backup machen oder irgend etwas darauf schreiben. Wissen Sie weshalb eine neu formatierte Partition
gesperrt ist?

mfg R.Jost
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 6
rowijo
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Li,

jetzt habe ich gefunden weshalb ich die Partition nicht verwenden kann: erkennt mich nicht als Eigentümer an. Das verstehe wer mag. (siehe Anhang). Wie kann ich das ändern?

mfg R.Jost
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 7
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo R.Jost,

schauen Sie mal hier https://wiki.ubuntuusers.de/chown/ dort wird der Befehl chown im Terminal beschrieben.

chown steht für change owner und erlaubt das Ändern des Eigentümer-Benutzers und/oder der Eigentümer-Gruppe von Dateien. Dies funktioniert jedoch nur bei Dateisystemen, welche die UNIX-Dateirechte [3] unterstützen (z.B. ext2,ext3 und ext4) Bei FAT ist dies grundsätzlich nicht der Fall, und bei NTFS erfordert dies die Mount-Option permissions (ist standardmäßig nicht gesetzt).


mfG Jürgen
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 8
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Jost,

wenn das externe Medium mit ext4 formatiert ist, ist auch bei mir der Eigentümer root. Mit fat32 gibt es das Problem nicht.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 9
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Jost,

für die Datensicherung ist FAT32 die bessere Wahl, wegen der Rechteverwaltung. Ein Journalingfilesystem wie ext4 ist zudem für Partitionen, mit denen man arbeitet, für ein Sicherungslaufwerk macht dies überhaupt keinen Sinn. Externe Platten sollten, wenn man sich für ein Linuxsystem entscheidet im ext3 Format formatiert sein.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 10
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo,

bei FAT32 ist die Größe einer Datei auf 4 GB beschränkt. Gute Backup-Progamme kennen allerdings diese Beschränkung und erzeugen dann mehrere Dateien.

Für USB-Sticks und SD-Karten ist exFAT das dafür optimierte Dateisystem, was keine Beschränkung in der Größe von Dateien hat.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 11
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo noha,

danke für die Berichtigung, ich muss mir angewöhnen das etwas besser zu unterscheiden. In Gedanken ist für mich FAT = FAT32 und verwendet wird außer bei kleinen USB-Sticks exFAT.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 12
rowijo
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Gute Tag sehr geehrte Herren,

nun wollte ich die Partition mit exFAT formatieren - es ging nicht. exFAT ist in GParted ausgegraut. Ich habe dann mit NTFS formatiert das hat funktioniert und auch das anschließende backup mit Deja Dup. Nun hoffe ich, dass dies nicht zu einem späteren Zeitpunkt Ärger zur Folge hat.
Weshalb hat Linux so viele verschiedene Formatierungsmöglichkeiten und zum Schluss muss ich mit einem win Format arbeiten??

mfg R.Jost
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 13
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Jost,

einige von Microsoft kommende Verfahren wie z.B. exFAT und die Windows-Schriften benötigten eine separate Installation, weil der Anwender den Lizenzbestimmungen zustimmen muss. Mit

sudo apt-get install exfat-fuse exfat-utils
können die Programme für exFAT im Terminal installiert werden.

Linux hat kann aus historischen Gründen rund 100 verschiedene Dateisysteme lesen und viele davon auch schreiben. Jedes Dateisystem ist für bestimmte Zwecke optimiert und oft nicht sehr weit verbreitet.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 14
rowijo
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Noha,

jetzt habe ich die Installation von exfat durchgeführt wie von Ihnen beschrieben. Laut der Mitteilung im Terminal erfolgreich.
exfat aber ist in GParted weiterhin ausgegraut.

mfg R.Jost
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 15
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Jost,

nehmen Sie mal das Programm Laufwerke (in Ubuntu schon vorhanden), um Partitionen anzusehen und ggf. neu zu formatieren.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 16
rowijo
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Noha,

jetzt habe ich die Partition mit Laufwerke formatiert - hat alles funktioniert das Home Verzeichnis ist gesichert,,nur das Format ist FAT32. exfat taucht nirgendwo auf.

mfg R.Jost
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 17
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Jost,

starten Sie mal das Programm Laufwerke, wählen die Platte aus und machen Sie ein Bildschirmfoto davon. Dieses hier hochladen.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 18
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Jost,

wenn Sie als Partitionierungstyp nur FAT, NTFS und die Linuxsysteme auswählen können, hat die Installation von exFAT bei ihnen wohl nicht geklappt.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 19
rowijo
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Kleemann,

ich habe exfat nochmal installiert und dann den Bildschirm aufgenommen mit der Mitteilung des Terminals. Außerdem habe ich
den Bildschirm aufgenommen mit dem Fenster von Laufwerke wie es Noha gewünscht hat Ebenso liegt eine Aufnahme von GParted bei auf dem zu erkennen ist, dass die Partition mit Fat32 formatiert ist.

mfg R.Jost
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 20
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Jost,

auf den Fotos ist aber nicht zu erkennen, ob Sie vorher exFAT hätten auswählen können. Sichtbar ist nur das Endergebnis FAT32.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 21
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
hallo Herr Jost,

ein Dateisystem ändert sich ja nicht, wenn man ein weitere installiert. Um das Dateisystem zu ändern, müssen Sie die Partition aushängen und formatieren. Beim Formatieren wird Ihnen dann auch exFAT angeboten.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 22
rowijo
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Li,

ich habe die Partiion gelöscht und neu formatiert damit die Auswahlmöglichkeit zu sehen ist.
BildNr1 zeigt das erste Fenster mit den Wahlmöglichkeiten.
BildNr2 zeigt die Situation nach dem Fomatieren.
BildNr3 zeigt die Partition auf der ich win10 sichern will. Da habe ich natürlich Windows gewählt und da steht dann auch exFAT dabei. Muss ich also wenn ich Linux sichern will Windows wählen? Die win Partition wird in GParted als NTFS Partiion ausgewiesen, keine Spur von exFAT.

mfg .Jost
Anhänge
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 23
rowijo
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Jürgen,

Danke, das war der richtige Tip, jetzt ist die Partition tatsächlich mit exFat formatiert.

mfg R.Jost
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 24
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.