1. lothar10 VIP
  2. PC-Komponenten
  3. Donnerstag, 04. November 2021
Hallo,
ich habe noch mehrere alte Disketten. Bevor ich diese entsorge, möchte ich noch gerne den Inhalt auslesen. Leider funktioniert das nicht mehr: Wenn ich die Diskette in das Laufwerk bis zum Einrasten einschiebe, brummt das Laufwerk nur ein paar Sekunden lang und dann passiert nichts mehr. Im Explorer wird nichts angezeigt. Ich habe dann folgendes ausprobiert:
• verschiedene externe USB-Laufwerke,
• ein alter PC mit internem Diskettenlaufwerk,
• ein älterer Laptop mit externem Diskettenlaufwerk,
• ein ganz alter Laptop (Windows 2000) mit internem- oder einem externen Diskettenlaufwerk
• mehrere alte Disketten (Ca. 25 – 30 Jahre alt)
• leider alles ohne Erfolg
Sind die Scheiben in der Diskette gequollen, dadurch nur schwer zu drehen, dadurch die Stromaufnahme des USB zu groß?
Können Sie mir etwas über die Ursache des Problems berichten?
Im Voraus bedanke ich mich.
Viele Grüße
Lothar Schulte
Antworten (2)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Schulte,

ich weiß das ein fest eingebautes Diskettenlaufwerk den Strom direkt über das Netzteil bekommt und nicht über USB!

Wenn das Brummen bei allen Laufwerken auftritt ohne das die Diskette dreht dann ist die Diskette defekt.

Was ich nicht verstehe das es alle Disketten betrifft.
Haben Sie die Disketten feucht gelagert, oder wie kommen Sie darauf das die Disketten aufgequollen sein könnten.

Ich habe auch noch alte Disketten, die kann ich auch noch fast alle mit einem externen USB Laufwerk unter Windows 10 lesen.

VG Jürgen
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Komponenten
  3. # 1 1
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Schulte,

die Scheibe selbst ist eine dünne Kunststofffolie, die magnetisierbar beschichtet ist. Da kann nichts aufquellen. Die Scheibe selbst ist nicht leichtgängig zu drehen, weil die Hülle beidseitig mit einem Fließ beschichtet ist, das Staub und anderen Schmutz abwischt.

Ich habe noch wenige Disketten aus dem Anfang der 1980er Jahre. Die teueren (7.- DM pro Scheibe) der Größe 5 1/4" sind noch lesbar, die von Sonderangeboten schon lange nicht mehr.

Brummen sollte ein Laufwerk nicht. Man hört ein leises Rauschen, das vom Reinigungfließ kommt und ein weiteres Betriebsgeräusch ist ein Klacken oder Rattern, wenn der Schreib/Lesekopf die Spur wechselt.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Komponenten
  3. # 1 2
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.