1. noahnung VIP
  2. Windows 10
  3. Samstag, 20. November 2021
Ich möchte für das anstehende Herbstupdate eine Datenträgerbereinigung vornehmen wie in der Windows-Wissen November-Ausgabe vorgeschlagen. Auf dem Bild auf Seite 5 sind ja einige zu löschende Dateien mit Häkchen abgebildet. Jetzt sind bei mir aber noch eine Menge andere automatisch mit Häkchen aufgetaucht. Das verunsichert mich. Darf ich die folgenden Dateien zur Bereinigung löschen?
Windows Update-Bereinigung
Microsoft Defender Antivirus
Protokolldateien für Microsoft-Upgrades
Systemfehler-Speicherbild-Dateien
Kleine Systemfehler-Speicherbilddateien
Ich bitte um einen kurzen Ratschlag. Danke.
Antworten (1)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Noahnung,

ja, die anderen ausgewählten Daten können Sie ebenfalls bedenkenlos löschen. Die Windows-Datenträgerbereinigung löscht im Gegensatz zu sogenannten Cleaning- oder Tuning-Programmen tatsächlich nur Daten, die Sie für den reibungslosen Betrieb von Windows nicht mehr benötigen. In Ihrer Auflistung:

- die heruntergeladenen und nach Installation überflüssigen Installationsprogramme für Windows-Updates
- veraltete und mittlerweile ersetzte Dateien mit Virensignaturen für den Windows Defender
- die Protokolle der bei Ihnen durchgeführten Updates (die nur im Fall von Update-Problemen relevant wären)
- Speicherabbilder, die bei Abstürzen angelegt werden, um gegebenenfalls eine Fehleranalyse durchführen zu können

Viele Grüße,

Martin Koch :)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor einer Woche
  2. Windows 10
  3. # 1 1
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.