1. abel VIP
  2. Linux
  3. Samstag, 27. November 2021
ich sicher meine Daten mit Datensicherung auf externen Stick.
Nun lösche ich vieles und bearbeite Dateien. Bei möglicher Wiederherstellung werden dann Gelöschtes wieder hergestellt?
oder werden nur die letzten Sicherungen eingespielt? Können Sie mir eine Erklärung liefern?
mfg
abel
Akzeptierte Antwort
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo abel,

zuvor: Ein USB-Stick dient nur zur kurzfristigen Speicherung von Daten. Ich hatte es schon erlebt, dass es nach einem Monat Lesefehler auf dem Stick gab.
Bei SD-Karten ist die Sicherheit etwas besser.
Eine SSD benötigt alle paar Wochen mal Strom für eine halbe Stunde.
Eine elektromechanische Platte hält die Daten viele Jahre. Allerdings muss der Motor auch mal alle paar Monate laufen.

Was Sie sichern und wiederherstellen entscheiden Sie selbst. Das hängt zum Einen vom verwendeten Programm und von der verwendeten Methode zur Sicherung ab, denn was nicht gesichert wurde, kann auch nicht wieder hergestellt werden.

Wenn Sie nach einer Sicherung Daten löschen und danach die Sicherung einspielen, sind natürlich die Daten wieder da, denn die Platte wird ja auf den Zustand vom Zeitpunkt der Sicherung gebracht. Vorausgesetzt, die Sicherung wurde mit den richtigen Einstellungen durchgeführt und ist auch zu Ende gelaufen.
Eine Sicherung ist erst dann erledigt, wenn sie überprüft wurde!

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 Permalink
Antworten (1)


Es gibt Antworten zu diesem Thema, Du hast allerdings keine Berechtigung diese zu sehen