1. redhouse VIP
  2. Windows 10
  3. Freitag, 21. Januar 2022
Hallo Herr Mathiesen,
Ich stelle diese Frage " mein Internet läuft zu langsam, d,h, zu hohe Wartezeiten auf eine Antwort.
Ich habe ja eigentlich eine gute Datenleitung 250Mbit/s. Beim Messen mit der Breibandmessung per Wlan
habe ich immer noch 87Mbit/s Download.
Ich nutze ja auf einem andere Laptop UBUNTU20.04 und da stelle ich fest, das das Antwortverhalten des Internets gut ist.
Ich nutze den gleichen Router in der gleichen Wohnung.
Das heißt für mich, dass im Windows10 irgendwie zuviel Ressourcen für Firewall, Antivirenprogramme und ähnliches verbraucht werden. Bei den Internet-Browser nutze ich Edge und Mozilla als Standardbrowser. Bei den Browser nutze ich auch noch Malwarebytes. Kann es sein, dass ich die Browser nochmal deinstallieren sollte um dann eine Neuinstallation vorzunehmen.
Sie haben in Ihrer Broschüre Windows Wissen ein 6 Punkte Programm als Notplan vorgeschlagen, aber da bin ich schon vorraus, da es sich nicht gebessert hat.
Hilt es wenn ich weitere Programme deinstalliere, die ich momentan nicht nutze, das sind aber die interne DRuckergehörigen Programme und die Fotobearbeitungsprogramme.

Ich weiß es eben nicht mehr.

Vielleicht haben Sie für mich ein hilfreiche Tipp

Mit freundlichen Grüßen
volker Bökel
Antworten (11)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Noha, Entschuldige, ich war einige Zeit nicht daheim.
Vilen dank für die ausführliche Darstellung.
Bei mir funktioniert z Zt das Antwort-Zeizverhalten im Internet gut.
Ich mach des öffteren diese genannte Breitbandmessung.
Es sind für mich Anhaltepunkte. Ich messe ja die Übertragung per Wlan.
Heute sind meine Werte
Download 82,7 MHb/s
Upload: 43.1 MHb/s

VG
Volker Bökel
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 1
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nachtrag:
Laptop, Windows 10 21H2, Google Chrome, WLAN an Fritzbox 3270, 2,4 GHz
Round Trip Zeit 10 ms
Download: 73 Mb/s
Upload: 40 Mb/s

noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 2
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Bökel,

der Vorteil von Mesh (so wie ich das kenne) ist, dass alle WLAN-Geräte vom Laptop und Smartphone aus gesehen gleich aussehen. Ich habe in den Wohnungen meiner Kinder WLAN-Geräte von Ubiquiti Networks installiert, eines mit dem Namen Ubi-20 und eines heißt Ubi-21. Das Smartphone zeigt immer 4 Geräte an, je zwei für 2,4 GHz und zwei für 5 GHz. Ausgewählt wird immer das, dessen Feldstärke am größten ist. Beim Herumlaufen in den Wohnungen wird da automatisch gewechselt.

Vermutlich ist am Platz Ihres Laptop das Signal des Routers geringfügig schwächer als das des WLAN-Tellers. Bei 5 GHz ist die Wellenlänge rund 6 cm, d.h., wenn Sie ein Gerät verschieben, haben Sie alle 3 cm ein Minimum bzw. ein Maximum des Signals.

Die tatsächliche Messung der Übertragungsrate können Sie auf der Seite https://www.breitbandmessung.de/ machen. Wenn Sie Messungen bei der Bundesnetzagentur melden wollen, weil z.B. die Abweichungen vom Vertrag mit der Telekom zu groß sind, müssen Sie den Rechner mit Kabel am Router anschließen.

Eigene Messungen:
Vertrag mit Dt. Telekom, 100 Gb/s
Desktop-Rechner, Ubuntu 18.04, Google Chrome, LAN
Round Trip Zeit: 6 ms
Download: 94 Mb/s
Upload: 38 Mb/s
SmartPhone, Sony Xperia (2017), App der Bundesnetzagentur, WLAN, Fritzbox 3270 als Transceiver am gleichen Switch wie der Desktop-Recher
Round Trip Zeit: 19 ms
Download; 27 MB/s
Upload: 37 Mb/s

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 3
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Noha,

vielen Dank für die Info,
Die Geräte von Telekom sind Geräte, die per WLAN am Router Speedport Smart3 gekoppelt sind und somit den Datenverkehr auf eine anderen Kanal weiterleiten. Für meine Laptop habe ich 5GHz Frequenzband auf Kanal 52,56,60 gelegt.
Was für mich unerklarlich ist, dass sich mein Drucker per Wlan direckt am Router gekoppelt ist und mein Laptop über das WLAN Gerät von Telekom (Home Wifi Gerät)
Das werde ich auch nicht ändern können, oder.

VG
volker Bökel
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 4
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Bökel,

ich kenne die Geräte der Telekom nicht. Ich selbst hatte in der alten Wohnung eine Fritzbox 7490 als Router und eine Fritzbox 3270, die den Datenverkehr über WLAN empfangen und dann in einem anderen Kanal weiter gereicht hat. Rein theoretisch halbiert dieses Verfahren die maximale Datenrate. Praktisch kommen an den Endgeräten weniger als die halbe Datenrate der FB an, weil wegen Fehler in der Übertragung kaputte Datenblöcke wiederholt werden.

In der neuen Wohnung ist die Fritzbox 3270 über Kabel am Router angeschlossen, so dass jetzt deren volle Geschwindigkeit da ist - laut Datenblatt 300 Mb/s. Gemessen habe ich aber noch nicht.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 5
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Noha, Das ist ja ein guter Ansatz zu meinem Problem. Ich muss hierzu feststellen, das ist ich für meine Fernsehnutzung
Meshfähige Home Wifi Geräte nutze(das sind die runden Teller von Telekom). Nachdem ich mich immer wieder mit dem Problem der langsamen Internetverbindung geärgert habe habe ich mich mal die Netzverbindungen der einzelen Geräte am Router angesehen. Mein Laptop ist mit einem der Wifi Teller verbunden mein Netzdrucker direkt am Router, obwohl beide Geräte plus Router im selben Raum sich befinden und der Wifi Teller im Nebenraum. Ich weiß aber nicht, wie ich diese Verbindung so ändern kann, dass mein Laptop mit dem Router verbunden wird. Parallel habe ich jetzt mal versucht mein Laptop an die zweite WLAN Verbindung von 5 GHz zu koppeln und ich habe momentan eine zufriedenen Internetleistung.
Vielleicht weiß Du, wie ich meine Laptop mit einer geänderten Einstellung am Router koppeln kann.

VG
Volker Bökel
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 6
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Bökel,

ich hatte mal bei Bekannte ein ähnliches Problem zu lösen. Ursache war, dass der Laptop sich nicht mit dem eigenen Router sondern mit dem Gastzugang des Nachbarn verbunden hatte. Durch zwei Außenwände der benachbarten Häuser war WLAN ausgebremst. Der Gastzugang erzeugte alle 45 Minuten einen Verbindungsabbruch, den der Bekannte gar nicht bemerkte.

Hinter das Problem kam ich erst, als ich den Rechner mit Kabel am Router angeschlossen hatte.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 7
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Jürgen 0033,
Vielen Dank für die antwort.
Es laufen alle Geräte über WLAN. Der Laptop wird nicht per LAN betrieben, es ist zu umständlich Kabel mitten im Raum vom Couchtisch aus.

VG Volker
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 8
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Bökel,

Laufen alle Geräte mit WLAN, oder sind auch Computer/Laptops mit LAN zum Router verbunden.

VG Jürgen
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 9
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Matthiesen,
Vielen Dank für Ihre Hinweise. Leider habe ich da ein Proplem das für mich richtig zu deuten.
1. Hatte ich mit dem Laptop nach dem Kauf eine ganze Weile immer eine guten Netzverbindung und somit auch ein guten
Antwortverhalten vom Internetbrowser. Ich glaube, das durch die Sicherheitslösungen von Firefox und auch durch die installierten Apps das Antwort-Zeitverhalten bei Firefox sich verlangsamt hat, so das ich mir manchmal eine Tasse Kaffee aufbrühen kann. Ich habe aber im Router eben nachgeschaut, das ich am Laptop eine Download Rate von 150Mbit/s anliegen habe. (Ich habe eine 250 VHS Leitung von Telekom vorliegen)
Das einzigste Netzgerät was noch im Netz anliegt ist mein Netzdrucker und meine WIFI Homespeed Geräte für den Datenverkehr zum Fernsehapp, der aber nicht im Betrieb war)
Nun haben Sie mir empfohlen am mal zu kontollieren, das Programme am Internet saugen und deshalb beim Router prüfen
soll wie viel Daten fließen. Hier weiß ich nicht wie ich das machen soll. Mein Router ist keine Frixbox sondern von Telekom bereitgestellte Speedport Smart 3.

Vielleicht können Sie mir dazu noch Hinweise geben. was ich noch verändern könnte.


beste Grüße
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 10
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Bökel,

auf den Notebooks laufen nicht nur verschiedene Betriebssysteme, auch die Hardware ist eine andere. Es könnte sein, dass sich die in Ihrem Windows-Notebook befindliche Netzwerkkarte nicht so gut mit dem Router verträgt. Denn das Windows generell schlechte WLAN-Leistung an den Tag legt, kann ich nicht bestätigen.

Allerdings wäre es auch möglich, dass Programme ständig am Internet saugen. Sie könnten ja einmal probehalber alle anderen Internet-Geräte abschalten und im Router überprüfen, wie viele Daten fließen.

beste Grüße
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 10
  3. # 1 11
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.