1. rasteau VIP
  2. Virenschutz
  3. Sonntag, 30. Januar 2022
Seit der Pandemie kaufe ich vermehrt Dinge im Internet. Dabei landen Bestätigungen und Lieferankündigungen immer mal wieder im Junk-Ordner, und zwar auch von renommierten Anbietern wie Amazon. Das wäre nicht allzu schlimm, wenn die Junk-Mail genau so rasch wie eine sonstige E-Mail eingeht. Tut sie aber nicht, sondern geht häufig mit 1- bis 3-tägiger Verspätung ein, so dass ich nicht weiß, wie der Stand meiner Bestellung ist. Dazu folgende Fragen: - Kann ich meinen PC so einstellen, dass Junk-Mails genau so rasch wie normale Mails eingehen? - Kann ich Vorsorge treffen, dass Mails seriöser Anbieter, wie z.B. Amazon, künftig nicht mehr als Junk behandelt werden? - Wenn ich verreist bin, habe ich nur mein iPad dabei. Dort werden Junk-Mails überhaupt nicht angezeigt - ich bin also total im Unklaren über meine Bestellung. Was muss ich tun, um auch beim iPad den Eingang von Junk-Mails zu sehen? Vielen Dank für Ihre Anworten. Bernhard Hölzle meine KD-Nr. 93-129600-07
Antworten (3)
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Hölzle,

viele E-Mail-Programme sortieren eingehende E-Mails nicht in den Spam- oder Junk-Ordner ein, wenn der Absender im Adressbuch eingetragen ist. Sie müssten dann sehen, ob z.B. Amazon immer die gleiche Absenderadresse verwendet oder verschiedene. Es müssten dann alle Absender ins Adressbuch eingetragen werden.

Da Sie nicht angegeben haben welche E-Mail-Programme und welchen E-Mail-Anbieter Sie verwenden, kann es sein, dass mit dem Eintrag im Adressbuch sich auch das Problem auf dem iPad erledigt.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Virenschutz
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Noha, besten Dank für die rasche Antwort. Damit ist meine zweite Frage schon beantwortet. Können Sie mir auch bei der zweiten und dritten Frage helfen? Übrigens bei meinem PC läuft das E-Mail mit Outlook; welches Programm auf dem iPad läuft weiß ich nicht - ich nehme an ein Programm von Apple; auf jeden Fall ist das E-Mail mit dem PC synchronisiert.
Bernhard Hölzle
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Virenschutz
  3. # 1 2
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Hölzle,

Outlook und alle anderen Mailprogramme, rufen eigentlich alle Mails auf einmal ab. Wenn man allerdings das IMAP-Protokoll verwendet, kann man bei jedem Ordner angeben, in welchem Rhythmus er abgerufen wird. Eventuell hat Ihr Provider Einstellungen für den Spamordner, die dann in Outlook automatisch angewendet werden. Manuell können Sie dies aber ändern.

Die Mailserver der Provider machen so gesehen nichts, Ihr Mailprogramm fordert Nachrichten an und der Mailserver liefert nur aus. Er schickt aber nichts ungefragt raus. Was die Mailserver machen ist die Spamnachrichten nach ihren Listen in den Spamordner zu verschieben, vor der Übertragung an Sie.

Sie werden bei ihrem Provider ja eine Weboberfläche für Mail haben, dort sollten Sie wie noha vorgeschlagen hat, die Absender in das Adressbuch eintragen. Dann sollte der Provider alle Mails von dieser Adresse nicht mehr als Spam behandeln und somit an Ihren Rechner und an das iPad normal ausliefern.

Mit dem iPad und überhaupt mit Apple-Produkten kenne ich mich leider nicht aus. Aber auch da müsste der Spamordner erreichbar sein. Wie das geht hängt vom verwendeten Programm ab, auch auf dem iPad gibt es unterschiedliche Programme.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Virenschutz
  3. # 1 3
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.