1. eberhardk VIP
  2. Linux
  3. Sonntag, 19. Juni 2022
Habe Linux 20.04. installiert. Drucker Installation für Brother DCP-315W war erfolglos, Drucker wird erkannt, aber Testdruck Fehlanzeige.
Brother Installationstool lt. Linux Kursheft: tiny.cc/ubuntu-bother hat nicht weiter geführt.
Antworten (10)
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo eberhardk,

bitte schreiben Sie genau, welche Datei von wo heruntergeladen wurde, und was Sie dann gemacht haben und welche Meldungen es gab.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Noha, wie bereits erwähnt, habe ich die Installation durchgeführt, wie in Lektion 5 des Kurses beschrieben, habe den Drucker eingerichtet (Brother DCP-J315W).
Testseite (Seite 12) ausdrucken war aber erfolglos.
Der Link (Seite13) : tiny.cc/ubuntu-brother war irrevelant, kein Download, sondern nur Brother und Musik Links.
Habe dann den Treiber Download für den Drucker Typ gegooglet, bin aber nicht damit zurecht gekommen.
Muss dazu sagen, dass ich mit knapp 79 jahren auch kein großer PC-Profi bin.
Vielleicht haben Sie bessere Ideen?
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 2
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo eberhardk,

hier der Link zum Treiber-Download:
https://support.brother.com/g/b/downloadlist.aspx?c=de&lang=de&prod=dcpj315w_eu_as&os=92

Auf der Linux-Insider-Start-DVD, 3. eBook gibt es ab S.7 auch eine ausführliche Beschreibung zur Installation eines Brother-Druckers. Vielleicht kommen Sie damit besser zurecht.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 3
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo eberhardk,

ich bin Leser dieses Forums und habe die Schriften des Verlags zu Linux nicht abonniert. Es würde mir aber auch nicht weiter helfen, da niemand wissen kann, was Sie genau eingetippt haben und welche Reaktion es gab.
Denn die Computer sind immer noch dumme Blechkästen und z.B. kann ein Leerzeichen an der falschen Stelle dafür sorgen, dass es nicht funktioniert. Außerdem war ja in der Schule abschreiben verboten und jetzt müsste man es können. Die zur Erklärung meiner Fragen in der ersten Antwort.

Schließlich muss irgendwo ja ein Fehler passiert sein, denn sonst würde es funktionieren.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 4
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Li,
danke für die Antwort.
Hatte die Brother Seite für den Download schon mal geöffnet, war mir aber nicht sicher, welches die richtige Linux Version ist: rpm oder deb?
HG, Eberhard
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 5
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo eberhardk,

Linux (deb) ist richtig!

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 6
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Li,
Danke, werde ich mir morgen anschauen.

HG, Eberhard
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 7
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Li,
habe inzwischen den Download mit linux deb durchgeführt und laut Kurs-Unterlagen "In Terminal öffnen"angeklickt, dann den Befehl eingegeben: gunzip linux, dann die Tab-Taste gedrückt. Lt. Unterlagen soll der Dateiname automatisch vervollständigt werden, was aber nicht geschah, nach drücken der Enter Taste kommt : no such file or directory
H.G. , Eberhard
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 8
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo eberhardk,

vermutlich haben Sie irgendwas vergessen zu machen. Mir steht die Anleitung gerade auch nicht zur Verfügung, allerdings gibt es für Brotherdrucker unterschiedliche Arten von Treibern, mit unterschiedlichen Installationsverfahren.

Sie sollten die Datei linux-brprinter-installer-2.2.3-1.gz heruntergeladen haben, damit folgen Sie am Besten dieser Anleitung:
[*] Öffnen Sie ein Terminalfenster mit [Strg]+[Alt]+[t]
[*] Nun wechseln Sie jetzt in das Downloadverzeichnis und entpackt das Archiv:
cd ~/Downloads
gunzip linux-brprinter-installer-*.*.*-*.gz

die Sternchen werden durch das Terminal automatisch ersetzt
[/list]
Tipp: Einfach die Befehle einzeln markieren und mit [Strg]+[c] in die Zwischenablage kopieren. Dann ein Rechtsklick auf das Terminalfenster und Einfügen auswählen. So vermeiden Sie Schreibfehler.

  • Nun braucht man Sudo-Rechte und führt das Skript mit dem Modellnamen als Parameter aus:
  • sudo su
    bash linux-brprinter-installer-*.*.*-* DCP-315W

  • Die darauf folgenden Abfragen zur Lizenz müssen mit einem "y" bestätigt werden, um mit der Installation fortzufahren. Auch die Frage
  • Will you specify the Device URI? [Y/n]
    wird mit einem "y" beantwortet.
  • Daraufhin wird einem eine Liste mit verfügbaren "Druckeranschlüssen" präsentiert. Hier wählt man folgende Option:
  • 14 (A): Auto. (dnssd://Brother%20MFC-J880DW._pdl-datastream._tcp.local/)
  • Dies kann bei Ihnen etwas anders lauten, ich habe ja nicht Ihren Drucker zur Verfügung und passe hier die Anleitung an.
  • Daraufhin kann man - wenn man möchte - eine Testseite drucken. Das sollte jetzt eigentlich bereits funktionieren. Der Drucker sollte jetzt fertig installiert sein.
  • Tipp: Sollte der Drucker per Netzwerk angeschlossen sein, so kann es je nach Modell dazu führen, das die Installation nicht funktioniert. In diesem Fall schließen Sie während der Installation den Drucker per USB Kabel an den Rechner an.
    [list]
  • Darauf folgen wieder mehrere Lizenzabfragen - jetzt geht es an die Installation des Scanners. An dieser Stelle benötigt man die IP-Adresse des Druckers, falls Sie den Drucker nicht per USB-Kabel an den Rechner angeschlossen haben. Es empfiehlt sich daher, dem Drucker im Netzwerk eine feste IP-Adresse zugeteilt zu haben. Diese gibt man nun ein.
  • Damit ist die Installation abgeschlossen und sowohl Drucker als auch Scanner sollten jetzt funktionstüchtig sein.
  • Zu guter Letzt sollte man die Sudo-Umgebung noch mit einem exit verlassen, oder das Terminalfenster einfach schließen.

Sollten Sie Probleme mit der Anleitung haben, schreiben Sie mir, ich kann dies nicht mit Ihrem Drucker testen, da mit Ihr Gerät nicht zur Verfügung steht. Schreiben Sie dann bitte auch was Sie gemacht haben und wo es genau Probleme gab, am Besten mit Fehlermeldungen.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 9
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Kleemann,

für mich ist die Druckereinrichtung bei Linux momentan zu kompliziert und stelle die Sache deshalb fürs erste zurück; habe noch meinen Windows Drucker auf dem Laptop.

In diesem Sinne vielen Dank für Ihre Bemühungen, mir die Einrichtung verständlich zu machen.

H.G, Eberhard Kopf
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 10
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.