1. abantu VIP
  2. Linux
  3. Freitag, 24. Juni 2022
Wie installiere ich den Linux-Insider-USB-Stick richtig auf meinem Desktop-PC? Datenträger 0 (2 TB) hat Win 10 Pro. Datenträger 1 (2 TB) ist noch neu: Volume J: 927 GB NTFS Fehlerfrei, primäre Partition) und Volume 935 GB nicht zugeordnet. Hier hätte ich gerne Ubuntu installiert. Fragen: - Darf Datenträger 0 (mit Windows) angeschlossen bleiben bei der Ubuntu Installation? - Soll ich besser den noch nicht zugeordneten Speicher erst zu Volume J hinzufügen? - Passt das Dateisystem NTFS? Dank im Voraus! Karl Hartl
Akzeptierte Antwort
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Hartl,

Sie wählen als Installationsart "Etwas Anderes" und weisen Ubuntu den unzugeordneten Speicherplatz von 935 GB auf Datenträger 1 zu. Datenträger 0 kann angeschlossen bleiben. Sie dürfen sich nur nicht vertun. Das Dateisystem für Ubuntu muss ext4 sein.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 Permalink
Antworten (5)
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Hartl,

ich will versuchen, Ihre Fragen zu beantworten. Die Vorgehensweise hat ja schon Li beantwortet.

Jedes Betriebssystem benötigt eine eigene Partition, die ein passendes Dateisystem haben muss. Für Windows ist das NTFS und für Linux ext4, wie Li schon geschrieben hat. Auf NTFS kann man kein Linux installieren. Bei der Installation von Linux wird immer die Systempartition formatiert, so dass alle Dateien darauf rückstandslos weg sind.

Wenn der Datenträger 0 mit Windows während der Installation von Ubuntu angeschlossen ist, wird das Windows ins Boot-Menü von Ubuntu aufgenommen. Andernfalls kann man Windows auch später ins Boot-Menü eintragen.

Aus der Sicht von Windows muss Linux in "nicht zugeordneten Speicher" installiert werden. Wenn Sie den Platz jetzt dem J zufügen, muss es später wieder abgetrennt werden.

Meine Empfehlung, wenn auf J nur wenige Daten sind:
1. Die Daten sichern
2. Die Partition J löschen
3. Die ganze Platte als GPT-Platte einrichten
4. Eine EFI-Partition anlegen, 500 MB groß
5. Eine Linux-System-Partition anlegen, 60 GB groß
6. Eine Home-Partition (sog. "Eigene Dateien") für Linux anlegen, 60 GB groß (kann auch mehr oder weniger sein).
7. Eine Datenpartition für gemeinsame Nutzung durch Windows und Linux anlegen. NTFS als Format. Füllt den Rest der Platte.

* Alle Schritte können Sie mit dem Live-System von Ubuntu erledigen. Die Punkte 4 bis 7 müssen mit dem Live-System gemacht werden. Es geht zwar auch während der Installation, aber es ist etwas unübersichtlich.
* Eine extra Home-Partition hat den Vorteil, dass die demnächst fällige Umstellung von Ubuntu 20.04 auf 22.04 einfacher wird.
* Da Windows nicht auf Linux-Partitionen zugreifen kann, ist eine gemeinsame Partition ein bequemer Weg der Koexistenz.

Sie können auch den einfachen Weg beschreiten, den Li gezeigt hat.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 1
abantu
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Noha,
ganz herzlichen Dank für die unverhofften Hinweise hinein in die interessante Linux-Welt. Praktisch werde ich mich an die Schritte von Li halten. Schrittweise aber werden mir Ihre Hinweise dabei wohl einleuchten, was sich bei Linux tut.
Seit einer Corona Infektion um letzte Weihnachenten bin ich (noch?) nicht wieder am Damm. So schön, dass Sie mir etwas aufwendige Kost zutrauen.
abantu (im Club für Karl Hartl)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 2
abantu
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Li,
Dank für den Weg in die Linux-Welt, der mir gangbar erscheint. Seit einer Corona-Infektion um letzte Weihnachten finde ich mich auch jetzt noch nur mühsam zurecht - eine Parallelinstallation auf einem Windows Notebook war damals gescheitert. Ein kürzlicher Versuch der Installation von der Start-CD beginnt fehlerlos aber schlägt plötzlich um in einen verwirrten Desktop. Mit dem USB-Stick bin ich zuversichtlich.
MfG
abantu (im Club für Karl Hartl)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 3
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Hartl,

danke für die freundliche Rückmeldung! Dann gutes Gelingen!!

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 4
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.