1. abantu VIP
  2. Linux
  3. Donnerstag, 30. Juni 2022
Hallo Li,
Monatelang schon liefen Notebook und Desktop sehr unsicher. Nach einer Woche Anpassungen beim Energiemodus laufen seit gestern neide ohne eigenmächtiges Abschalten, auch ungestört die Nacht durch, bis jetzt.
Nun soll der USB-Stick auf eigener Festplatte am Desktop (Datenträger 1, Volume 1863 GB, nicht zugeordnet) installiert werden.
Zu meiner Überraschung ignoriert mein DELL Dimension 9200 den USB-Stick, obwohl letzten Herbst er von der Linux-CD anfangs fehlerfrei herunterlud - erst bei der Installation des Desktops begannen ab der Sprachenauswahl Störungen (Verzerrungen von Flächen, Farben etc). Heuer versuchte ich von der CD wiederholt - stets dieselben Störungen.
Jetzt habe ich also den neuen USB-Stick (der am Notebook DELL Latitude 6540 problemlos anspricht) - am Desktop bei folgendem Boot-Order erfolglos verwendet:
-x- Onboard or USB Floppy Drive
-1- Onboard or USB CD-ROM-Drive
-2- Onboard or SATA Hard Drive (not present)
-3- USB Device
-5- WDC WD (SATA Festplatte für Windows 10)
-4- WDC WD (SATA Festplatte für UBUNTU bereitet).
Was ich auch probierte: Position 3 nicht aktiviert - Position 1 aktiviert). Es kommt immer die Aufforderung, den USB-Stick zu entfernen und mit F2 weiterzuarbeiten - nach Wechsel der Windows-Platte als Position 4 startet Win 10 normal.
Wie bekomme ich Ubuntu auf den Desktop?

MfG
abantu (30.06.2022)
Akzeptierte Antwort
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo abantu,

1. Den Benutzernamen ändern Sie auf folgendem Weg:
Einstellungen (Zahnradsymbol) > Benutzer (links) > Stiftsymbol rechts neben Ihrem bisherigen Namen (großes Fenster) ....
2. Nein, das lässt sich nicht ändern. Da gibt es auch nichts zu korrigieren. Sie können Ihr Passwort aber vereinfachen, verkürzen (ganz ähnlicher Weg wie 1.:
oben rechts auf "Entsperren" ...)

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 3 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 Permalink
Antworten (13)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo abantu,

was genau haben Sie denn jetzt vor und vorher mit Ubuntu an dem Rechner gemacht. Punkt 4 scheint ja ein installiertes Ubuntu zu sein, oder verstehe ich da etwas falsch?

Der USB Stick kann bei ihnen als USB-Floppy Drive oder als USB Device auftauchen.

Dell Dimension 9200 sagt relativ wenig aus, wichtig wäre zu wissen, was genau verbaut ist. Das Modell wurde so weit ich das überblicken kann zwischen 2005 und 2007 gebaut. Es ist also nicht mehr taufrisch und kann durchaus Probleme mit neuen Betriebssystemen haben, es kommt auf die genauen Komponenten an. Eingesetzt werden in der Regel die Intel Core 2 Duo Prozessoren, also die Vorgänger der heutigen i Prozessoren, diese waren noch anders konzipiert.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo zusammen,

Punkt 4 ist wohl für die Installation von Ubuntu gedacht, aber noch nicht geschehen.

Hallo abantu,

Haben Sie es schon mal über F12 versucht? Das wäre einfacher, als die Bootreihenfolge im BIOS zu ändern.
Starten Sie das System über den USB-Stick, den Sie erstellt haben. Sie müssen möglicherweise schnell auf die Taste F12 auf dem Bildschirm mit dem Dell Logo drücken, wenn Sie das System eingeschaltt haben, um auf dem Bildschirm ein Startgeräte-Auswahlmenü aufzurufen. Wählen Sie die passende Option aus.

Oder gibt es bei Ihrem DELL Dimension 9200 noch kein Bootmenü?

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 2
abantu
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Dirk Kleemann,
Hier ist die Antwort auf Ihre gestrige Bitte um nähere Auskunft zu meiner Hardware:

Zur Hardware: DELL Dimension 9200 Desktop, gekauft 2006, aber später langsam aufgerüstet:
Prozessor: Intel(R) Core(TM)2 CPU / 6600 @ 2.40GHz 2.39 GHz – jetzt installierter RAM 8.00 GB
64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor, 2x HDD Western Digital je 2 TB, mit Windows 10 pro –
Auf einem Altgerät installierte ich 2009 Ubuntu, leider 2011 während Schlaganfall / Reha entsorgt –
Um an einer Teamarbeit unabhängig teilzunehmen kaufte ich 2018 ein Windows-Notebook DELL Latitude E6540 (PEARL-Agentur, 2014 und refurbished). Häufige Aussetzer führten zu einer Garantie-Reparatur, die das Problem nicht beseitigte, aber den Verdacht auf alternden Akku schob. Ein weiterer Schlaganfall 2019 ließ die Linux-Installation scheitern – im Herbst 2021 machte ich mit der Anleitung von Kaner Etem (VNR-Verlag) auf der Notebook-SSD (250 GB) die Ubuntu-Installation mit RLX-DVD 20/32, „neben Windows“. Das war aber mit etlichen Abstürzen gelaufen – So erlaubte Microsoft keinen Neustart mit Reparatur, sondern nur noch ein lästiges Zurücksetzen des Systems. – Und nach dieser Hürde musste ich feststellen, dass diese DVD mir ein völlig unbrauchbares Linux-System installiert hatte.
Damit war es Dezember geworden – über Weihnachten war ich mit Corona im Krankenhaus - jetzt nach einem halben Jahr ist die Genesung nur zögerlich.
Vielleicht ist dieser Verlauf Ihnen hilfreich meine Freude zu verstehen, dass mein Experimentieren mit den Energieeinstellungen bei Notebook und Desktop endlich die Aussetzer beseitigten. Beide laufen schon 4x24 Stunden nonstop, mit kleinen Arbeiten zwischendurch.
Mein Problem ist jetzt der neue USB-Stick Linux Insider, der sich am DELL-Desktop nicht starten lässt, obwohl er im Datei-Explorer detailliert sich öffnet, und wo doch der von der alten Linux-DVD erstellte USB-Stick unter den üblichen Bios-Einstellungen des Desktops problemlos startet.
MfG.
abantu (01.07.2022)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 3
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo abantu,

bitte nicht den Zusammenhang auseinanderreißen! Verschieben/kopieren Sie diesen langen Text bitte hier hinein:
https://www.club.computerwissen.de/qa/114859-vorbereitung-der-gest%C3%B6rten-hardware

Es ist doch noch dasselbe Thema/Problem!

Haben Sie mal versucht, den Stick über das Bootmenü zu starten? (F12)

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 4
abantu
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Li (am Sa. 02.07.2022),
vormittags probierte ich am DELL Latitude Notebook mit Ihrem Hinweis: "schnell auf die Taste F12" wenn das DELL Logo erscheint:
heute lauerte ich dem Logo mit dem Finger schon an der Taste auf - bisher war ich zu langsam, denn heute öffnete ein bisher unbekanntes Boot-Order Menü.
1) unter Legacy Boot --> USB Storage: nun öffnete sogar der alte USB Stick von der DVD 2021 völlig korrekt, was bisher nie gelungen war...
2) und unter Legacy Boot --> UEFI: USB Flash Disk 11: hier öffnete der neue Linux Insider Stick ganz stabil das Programm --- wo bisher nur der Befehl kam: Medium entfernen und weiter mit F2 (also zu Windows).
Also DANKE für das rettende SCHNELL beim DELL Ikon..
Damit sehe ich meinen weiteren Weg klar, für das Notebook.
Jetzt probiere ich am DELL Desktop, der noch ein anderes Boot Menü hat... Auch hier ist schon der alte Stick von 2021 zum ersten mal korrekt geöffnet - für den Linux-Insider klappt es noch nicht...
Aber ich kann aufatmen...
MfG
abantu
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 5
abantu
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Li (am Fr. 08.07.2022),
mit viel Dank und Freude läuft endlich Ubuntu 22.04 am Notebook (Latitude E6540 Win 10) vom Linux Insider Stick auf Externe Festplatte (500 GB) kopiert. Nach Neustart vom Latitude, bei DELL-Logo sofort mit F 12 kommt UEFI-Boot mit "Ubuntu" (anstatt altem Legacy-Boot). 22.04 öffnet freilich ziemlich langsam - Nach 12 Jahren übe ich mich wieder im neuesten Ubuntu... Ihnen herzlichen Dank, besonders zum Hinweis: "beim DELL-Logo SOFORT die F 12". Bei nur etwas Zögern folgt bloß Legacy, aber kein UEFI.
Ich probierte diesen Zugang zu Ubuntu 22.04 am älteren Dimension 9200 Desktop, von Linux-Insider-Stick oder Externer Festplatte. Das Legacy-Bios verlangt aber kategorisch "Medium entfernen" oder mit F2 zu Windows. --- Mit dem alten Ubuntu Stick (von der DVD 20.04) öffnet das Legacy: der Check-up geht zwar noch mit "no errors", aber in Sekunden zerbricht die Wiedergabe im Chaos. --- Noch probiere ich...
MfG
abantu
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 6
abantu
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Li (am Fr. 08.07.2022),
mit viel Dank und Freude läuft endlich Ubuntu 22.04 am Notebook (Latitude E6540 Win 10) vom Linux Insider Stick auf Externe Festplatte (500 GB) kopiert. Nach Neustart vom Latitude, bei DELL-Logo sofort mit F 12 kommt UEFI-Boot mit "Ubuntu" (anstatt altem Legacy-Boot). 22.04 öffnet freilich ziemlich langsam - Nach 12 Jahren übe ich mich wieder im neuesten Ubuntu... Ihnen herzlichen Dank, besonders zum Hinweis: "beim DELL-Logo SOFORT die F 12". Bei nur etwas Zögern folgt bloß Legacy, aber kein UEFI.
Ich probierte diesen Zugang zu Ubuntu 22.04 am älteren Dimension 9200 Desktop, von Linux-Insider-Stick oder Externer Festplatte. Das Legacy-Bios verlangt aber kategorisch "Medium entfernen" oder mit F2 zu Windows. --- Mit dem alten Ubuntu Stick (von der DVD 20.04) öffnet das Legacy: der Check-up geht zwar noch mit "no errors", aber in Sekunden zerbricht die Wiedergabe im Chaos. --- Noch probiere ich...
MfG
abantu
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 7
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo abantu,

Ihr Dell Dimension 9200 Desktop wird noch kein Bootmenü haben, das Sie mit F12 aufrufen könnten. Wahrscheinlich haben Sie Ubuntu im UEFI-Modus installiert, obwohl es gar kein UEFI gibt. Erstellen Sie einen neuen Stick im BIOS Modus (MBR - BIOS oder UEFI) und machen Sie damit einen neuen Installationsversuch.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Linux
  3. # 1 8
abantu
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Li,
Aktuelle Situation:
1) Mein DELL Latitude E6540 hat endlich auf externer Festplatte Ubuntu 22.04 von Ihrem USB Stick "Linux-Insider" - Windows 10 ist weiterhin auf interner Platte.
2) Mein DELL Dimension 9200 hat auf Laufwerk 0 weiterhin Windows 10. --- Laufwerk 1 habe ich noch 2021 eingebaut, damals für Ihre DVD mit Ubuntu 20.04 - aber nach vielen Anläufen zersplitterte der Desktop immer sehr schnell in verzerrte Linien und Farben. Den neuen USB-Stick "Linux-Insider" erkennt mein Windows im Explorer - aber bevor ich die Installation beginnen kann, verlangt das BIOS kategorisch "Medium entfernen".
Schließlich probierte ich eine alte Installations-DVD von 2017: erstaunt erhielt ich einen stabilen Desktop 18.04. Beim Einrichten bot dieser sogar "upgraden auf 20.04 an.

3) Danke für Ihre Hinweise, mit denen ich schließlich im Linux "Benutzer" werden konnte.

4) Nun habe dazu wichtige Bitten:
(1) Bei meiner Registrierung von Ubuntu am Notebook war ich ungeschickt mit meinen Eingaben und habe in Folge jetzt einen verstümmelten Benutzernamen. Der stimmt mit dem richtigen am Desktop nicht überein - was die Synchronisation beider Geräte stören könnte.- Diese Verstümmelung könnte sogar Schlüsse auf das Passwort zulassen.
- Was lässt sich da korrigieren?
(2) Die Passwort-Abfragen kommen extrem oft.
- Was lässt sich da korrigieren?
MfG
abantu
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 3 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 9
abantu
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Li,
1) Danke, weil ich den Ubuntu-Benutzernamen auf Notebook und Desktop jetzt angleichen konnte und nun Ubuntu benützen kann.

2) Hier komme ich mit einer anderen Bitte um Hilfe für Notebook und Desktop, die die Software von Microsoft Windows betrifft, Kurz angedeutet: bis Herbst 2021 hatte ich mit Office 2010 gearbeitet. Wegen eingestelltem Support bestellte ich ab November 2021 Microsoft 365. Da ich mit diesem Programm nicht weiterarbeiten wollte, lud ich aus dem Internet Office 2021 Standard herunter. Die Konfiguration stimmt aber noch nicht.
Persönlich will ich mit LibreOffice arbeiten. Mitbenutzer werden Microsoft anwenden.
Wie bringe ich diese Frage vor den Club.Computerwissen?

abantu (am Mi. 03.08.2022)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 2 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 10
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo abantu,

ich weiß nicht, ob ich Ihre Frage richtig verstehe.
Sie wählen einfach einen anderen Themenbereich, z.B. Windows statt Linux. Sie können dann Punkt 2) Ihrer obigen Antwort in das neue Thema unter Windows hineinkopieren, nachdem Sie eine passende Überschrift (Thema), z.B. "Konfigurieren von MS Office 2021" formuliert haben.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 2 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 11
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor 2 Wochen
  2. Linux
  3. # 1 12
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.