1. maipress VIP
  2. Datensicherung
  3. Montag, 15. August 2022
Hallo Experten,

ich verfüge über eine größere Menge an Bilddateien und Videos, die ich mir auf meinem Laptop HP Elite Book 840 G3 regelmäßig ansehe, bearbeite und ergänze.
Auf die Harddisk möchte ich die mir aus verschiedenen Gründen nicht kopieren; ich habe sie allerdings auf einer separaten USB SSD Sandisk von einem TB gespeichert.

Weil ich jedoch diese Dateien gerne zur Verfügung habe, ohne erst etwas an stöpseln oder anstecken zu müssen, habe ich mir diese Dateien auf einer kürzlich erworbenen SD-Card (nicht Micro, etwa 35 Euro) abgelegt, die ich in dem eingebauten Card-Reader des Netbooks einstecke und auch drin lasse.

Allerdings zickt diese Speicherkarte, es kam mehrmals vor, dass nach einem Neustart des Rechners, ganze Verzeichnisse leer waren oder auch Bilddateien beschädigt wurden und nicht mehr zu öffnen waren. Überwiegend waren es Verzeichnisnamen wie VIDEOS oder Womans, also die hinten im Alphabet.
Ich frage mich nur, wie so etwas passiert. Ich hatte vorher eine 128 GB Micro-SD verwendet - und da war das nie der Fall. Ich habe die Karte auch schon mehrmals formatiert (einmal sogar auf NTFS und wieder zurück auf exFat) - ohne Ergebnis.

Was ist da eigentlich los?
Andauernd muss ich einen Block von Dateien neu auf die Karte ziehen, die SSD-Sandisk läuft doch wie das Gewitter ....

Gruß, HGM.
Antworten (3)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo maipress,

überprüfen Sie doch ihren Stick einmal mit h2testw https://www.heise.de/download/product/h2testw-50539

VG Jürgen
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Datensicherung
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo HGM,

Lösungen: SD-Karte löscht Dateien von selbst automatisch:
https://www.easeus.de/sd-karte-wiederherstellen/sd-karte-loescht-dateien.html
Fotos und Videos sollten auch nicht dauerhaft auf der Karte bleiben. Ein Backup auf Rechner oder externer Festplatte ist ratsam. Aber das haben Sie ja!

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Datensicherung
  3. # 1 2
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo HGM,

grundsätzlich halten SD-Karten und SSDs ähnlich lange, da die selbe Technologie verwendet wird. Die Belastung ist für eine SD-Karte natürlich höher, da Sie öfter gewechselt wird. Was wir bei Ihrer Verwendung eigentlich außer Acht lassen können.

Allerdings gibt es auf dem Markt sehr viele minderwertige SD-Karten auch Fälschungen, daher lohnt es sich ein Markenprodukt beim Fachhändler für ein paar Euro mehr zu kaufen und dann auch die aktuell wichtigste Größenordnung, was das Micro Format ist.

Auf der Webseite die Frau Lippmann gepostet hat, sind die Probleme und die Ursache ja gut beschrieben.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Datensicherung
  3. # 1 3
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.