1. martinke VIP
  2. Windows
  3. Dienstag, 11. August 2015
Sehr geehrter Herr Kratzl, ich beziehe "Windows-Probleme lösen". In der August-Ausgabe beschreiben Sie den Umgang mit dem Windows 10- Upgrade und empfehlen, damit noch etwas zu warten. Ich habe durch eine frühere Empfehlung eine Parallel-Installation von Windows 10 Preview zu meinem Windows 7 Prof. 64 Bit gemacht. Was empfehlen Sie in meinem Falle? Danke für Ihren Rat im Voraus. Martin Kelm
Antworten (1)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo,

Sie können Windows 10 auch ohne die Updatefunktion laden und einen USB Stick erstellen. Dazu benötigen Sie einen USB Stick mit mind. 4GB . Dieser wird im Verlauf gelöscht.
Laden Sie das Tool von Microsoft : Microsodt Tool
Mit diesm Tool wird dann die ISO Datei von Windows 10 geladen (kann länger dauern....) und dann auf DVD oder USB Stick geladen. Damit können Sie dann die Preview Version im laufenden Betrieb "Upgraden". Windows 7 können Sie daher dann erst einmal getrost installiert lassen.

Gruß

H. Trauner
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows
  3. # 1 1
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.