1. wolfi VIP
  2. Windows 7 perfekt beherrschen (Martin Koch)
  3. Dienstag, 23. September 2014
Sehr geehrter Herr Koch,

ich habe mir einen neuen PC mit Windows 7 zugelegt. Die Dateien wurden zuvor auf einen USB-Stick übertragen.

1) Weshalb können von einem USB-Stick nicht sämtliche Dateien übertragen werden? Es kommt bei manchen Dateien eine Fehlermeldung: Der angegebene Pfad ist nicht vorhanden. Wie kann ich diese Dateien übertragen?

2) Wie kann ich Dokumente und Bilder scannen? Geht dies überhaupt mit WIndows 7 oder muss ich mir extra einen Scanner zulegen?

3) Wie kann ich gelöschte Bilder wieder herstellen?

Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Fischer
Antworten (1)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Fischer,

zu Ihren Fragen:

1. USB-Sticks sind relativ langsame Speichermedien, bei denen die Übertragung großer Datenmengen auch einmal ein paar Minuten dauern kann. Wenn Sie beim Sichern Ihrer Daten nicht lange genug gewartet haben, kann es sein, dass der Kopiervorgang beim Abziehen des USB-Sticks noch nicht abgeschlossen war. Das führt dazu, dass es zwar einen Eintrag in der Inhaltstabelle des USB-Sticks gibt, die eigentlichen Dateien aber noch gar nicht übertragen waren. Beim Versuch, diese Dateien auf Ihren neuen PC zu kopieren, kommt es zu der von Ihnen beschriebenen Fehlermeldung.

Lösung: Kopieren Sie die betroffenen Dateien/Ordner einfach noch einmal auf den USB-Stick und warten Sie, bis der Kopiervorgang beendet ist, bevor Sie den Stick aus seinem Anschluss entfernen.

2. Windows 7 ist ja lediglich das Betriebssystem Ihres neuen PCs, beim Scannen von Bildern oder Dokumenten benötigen Sie aber ein Gerät, um die Daten abzutasten und einzulesen. Insofern: Ja, Sie müssen sich zu diesem Zweck wieder einen Scanner zulegen.

3. Um gelöschte Bilder wiederherzustellen haben Sie zwei Möglichkeiten:

- Nach dem "einfachen" Löschen befinden sich die Dateien im Windows-7-Papierkorb. Klicken Sie doppelt auf das Papierkorb-Symbol auf dem Windows-7-Desktop und suchen Sie in der Liste die gewünschte Bilddatei heraus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und dann im Kontextmenü auf "Wiederherstellen". Danach befindet sich die Bilddatei wieder im ursprünglichen Ordner.

- Falls Sie den Papierkorb schon geleert haben oder die Bilder ohne Umweg über den Papierkorb vollständig gelöscht haben, hilft nur ein Programm zur Wiederherstellung von gelöschten Dateien. Ich kann Ihnen "Recuva" empfehlen, das einfach zu bedienen und sicher einzusetzen ist. Sie können das Tool unter https://www.piriform.com/recuva/download kostenlos herunterladen (der linke Download-Link). Nach der Installation fragt Sie das Programm, nach welcher Art von Datei und an welchem Speicherort Sie suchen möchten und listet dann alle gelöschten Bilder auf. Markieren Sie die gewünschten Bilder, danach können Sie sie wiederherstellen lassen. (Das funktioniert allerdings nur dann, wenn die gelöschten Bilder zwischenzeitlich nicht von anderen Daten überschrieben wurden!) Wie Recuva einzusetzen ist, werde ich in der kommenden Ausgabe von Windows 7 perfekt beherrschen ausführlich beschreiben.

Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter.

Herzliche Grüße,

Martin Koch :-)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.