1. schnitzel
  2. PC-Komponenten
  3. Mittwoch, 24. September 2014
Liebes Computerwissenteam.

Ich betreibe an meinem Rechner (Windows 7) eine externe 3,5"-Platte mit 3TB und eine externe 2,5"-Platte mit 1GB. Auf der 2,5"-Platte sind Filme, die ich über einen Mediaplayer auf meinem Fernseher wiedergebe. Auf der 3TB-Platte ist meine komplette Datensicherung drauf.

Vor ein paar Tagen hab ich die "Filmplatte" an den Rechner gehängt, um einige Dateien drauf zu spielen. Plötzlich wurde mir angezeigt, dass die Festplatte auf Fehler überprüft werden sollte. Das hab ich dann gemacht, die Prozedur lief durch und es wurden keine Fehler angezeigt. Danach hab ich meine große Festplatte angeschlossen, auch hier wurde eine Überprüfung durchgeführt, ebenfalls ohne Fehler.

Als ich meine Filmplatte wieder am Mediaplayer betreiben wollte, wurde sie auf einmal nicht mehr angezeigt. Auch nicht nach ab- und wieder dranstöpseln. Nachdem ich sie wieder an meinen Rechner angeschlossen habe, wurde mir angezeigt, dass die Platte plötzlich nicht mehr NTFS hat, sondern RAW. Das Gleiche ist auch mit der großen Platte passiert, ich habe keinen Zugriff mehr darauf.

Die kleine Platte hab ich zwischenzeitlich formatiert, das ist nicht so schlimm. Aber auf der großen Platte sind sehr viele Daten, an die ich wieder dran müsste.

Am USB-Port kann es nicht liegen, weil meine USB-Sticks problemlos ausgelesen werden (allerdings habe ich da keine Fehlerüberprüfung durchgeführt).

Können Sie mir sagen, wie ich wieder auf meine kompletten Daten zugreifen kann? Beim Anstöpseln kommt jetzt immer die Meldung, dass ich die Platte formatieren soll.

Wie kann ich für die Zukunft diese Fehlerüberprüfung abschalten?

Beide Platten hatte ich über USB 3.0 angeschlossen.

Vielen herzlichen Dank im Voraus für Ihre Hilfe.


Mit verzweifelten Grüßen
Uwe Mayer
Antworten (1)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Mayer,

anscheinend ist die Datenstruktur der Festplatte zerstört worden. Sie haben nur die Möglichkeit mittels eines Datenrettungsprogramms oder unter einem Linux-System eine Datenrettung zu versuchen.
Anschließend partitionieren u. formatieren Sie die Festplatte ganz normal wieder neu. In Anbetracht der Größe der Festplatte wäre beim partitionieren angeraten GPT zu nutzen.

Mit freundlichem Gruß
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Komponenten
  3. # 1 1
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.