1. ueberachtziger VIP
  2. Foto & Bildbearbeitung
  3. Montag, 08. Dezember 2014
Guten Tag, rufe ich bei Arbeiten in Movie Maker für eine Projekterweiterung "Videos und Fotos hinzufügen" auf, erscheint links "Bibliothek, Videos, Eigene Videos, Bilder, Dokumente" usw., die ich problemlos in Movie Maker transferiere. Ganz anders, wenn ich Teilprojekte abspeichere und später wieder zuführen möchte. Diese finde ich nun nicht mehr unter "Video und Foto hinzufügen". Gehe ich dann auf ein Verzeichnis das auf der Startseite unter "Computer" ( hier auf der blau unterlegten Seite des Startprogramms) angezeigt wird, kommen hier unter "Bibliothek, Video / eigene Videos" meine gespeicherten Projekte zu Vorschein. Dumm ist nun, von da aus gelingt es mir nicht die Projekte nacheinander wieder in Movie Maker unter dem Aufruf: " Videos und Bilder hinzufügen" zu installieren. Was habe ich falsch gemacht und wie muß ich Teilprojekte speichern um sie nachher nacheinander wieder zu installieren.
Danke für Ihre Mühe,
Karl Hans Heuft
Antworten (1)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Heuft,

ich kann leider nur raten, weil ich Movie Maker nicht selbst nutze, aber auf Grund meiner Erfahrungen mit Videoschnittprogrammen halte ich zwei unterschiedliche Fehlerquellen für wahrscheinlich:

1. Fast alle Videoschnittprogramme speichern Projektdateien ab, in denen die Informationen zu den bislang vorgenommenen Bearbeitungsschritten abgelegt sind. Zusammen mit den ungeschnittenen Rohvideos, Sounddateien und Fotos setzt das Programm aus diesen Dateien das gewünschte Ergebnis zusammen.
Projektdateien sind demzufolge etwas ganz anderes als Videodateien und lassen sich nicht über den "Video und Foto hinzufügen"-Dialog in ein neues Projekt einbinden. Um Zugriff auf Ihre "Teilprojekte" zu bekommen, nutzen Sie den Befehl "Datei öffnen" bzw. das in Movie Maker vorhandene Pendant.

2. Sofern Sie mit "Teilprojekte" meinen, dass Sie mit Movie Maker fertige Videos erzeugt und als Datei auf der Festplatte abgespeichert haben, kann es sein, dass deren Format nicht für den Rückimport in Movie Maker geeignet ist.
So kann zum Beispiel nicht jedes Schnittprogramm MPEG-Videos verarbeiten, Videoprojekte zum Brennen auf DVD als MPEG-2-Video müssen aber in genau diesem Format abgelegt werden. Insofern ist es theoretisch denkbar, dass Sie mit Movie Maker zwar MPEG-Videos erzeugen, aber nicht importieren können. In diesem Fall werden die Dateien nicht im "Video und Foto hinzufügen"-Dialog aufgeführt.

Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Foto & Bildbearbeitung
  3. # 1 1
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.