1. redhouse VIP
  2. Windows 7
  3. Donnerstag, 16. Februar 2017
Hallo Herr Koch,
Ich möchte ein Wiederherstellungspunkt erstellen so ähnlich wie es bei
Vista war.
Ich finde dazu keine günstige Möglichkeit.
Bisher habe ich nur die Möglichkeit gefunden eine Sicherung bei "Sichern und Wiederherstellen" . Dafür wird aber viel Speicherplatz benötigt, den ich nicht habe.
Dann dacht ich mir auf eine externe Platte zu sichern, wird aber nicht angeboten.
(Ich finde hierzu nicht die Möglichkeit die Netzwerkadresse einzugeben)
Gibt es noch eine andere Möglichkeit?

Vielleicht können Sie mir ein Tipp geben.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Bökel
Antworten (2)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Bökel,

um von Hand einen Wiederherstellungspunkt anzulegen, gehen Sie so vor:

1. Tippen Sie die Tastenkombination Windows + Pause und klicken Sie im nächsten Fenster links oben auf "Computerschutz".
2. Im nächsten Fenster können Sie ablesen, für welche Laufwerke die Systemwiederherstellung bei Ihnen aktiviert ist. Wenn die Funktion für Laufwerk C: eingeschaltet ist, genügt ein Klick auf "Erstellen", um einen neuen Wiederherstellungspunkt anzulegen.

Sollte die Funktion für Laufwerk C: abgeschaltet sein, klicken Sie auf "Konfigurieren", um das zu ändern.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 7
  3. # 1 1
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Bökel,

ich würde mich nicht auf die Windows-Funktionen verlassen, sondern mit einem externen Programm eine Sicherung der Systempartition oder der ganzen Platte auf eine externe Platte machen. Denn...

1. funktioniert das von Ihnen genannte Windows-Programm nur, wenn das System völlig in Ordnung ist.
2. ist die Wiederherstellung u.U. umständlich, wenn Windows nicht mehr startet.

Ich verwende seit längerer Zeit das Programm Backup & Restore free von der Firma Paragon. Man kann die Sicherung sowohl unter Windows starten als auch über die Rettungs-CD, die man für die Wiederherstellung der ganzen Partition benötigt. Einzelne Dateien oder ganze Ordner kann man auch unter einem laufenden Windows aus der Sicherung extrahieren.

Übrigens ist die Sicherung erst dann erledigt, wenn man zur Probe ein paar Dateien wieder erfolgreich herstellen konnte.
Außerdem sollte die Platte mit der Sicherung nicht ständig am Rechner angeschlossen sein, damit Schadprogramme nicht darauf zugreifen können.
Zu bedenken ist auch, dass jede Platte zu jederzeit auch ohne Vorwarnung kaputt gehen kann.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows 7
  3. # 1 2
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.