1. horstb VIP
  2. PC-Hardware
  3. Montag, 28. Mai 2018
Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Rechner ist in die Jahre gekommen. Zur Zeit ist die Handhabung noch problemlos. Als Computerlaie habe ich allerdings große Angst vor einem Ausfall der Festplatte. Ich wüsste mir bei solch einem Erreignis überhaupt nicht zu helfen. Gibt es die Möglichkeit, präventiv einen Klon der Festplatte anzufertigen? - Im Störfall müsste ich dann lediglich ein paar Schrauben lösen und die Festplatte auswechseln und könnte anschließend einfach mit dem Gerät weiter arbeiten. Wenn Sie solch eine Möglichkeit kennen, wäre ich Ihnen für eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Vorgehensweise sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Horst Baumann
Antworten (2)
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Baumann,

das Alter oder die Betriebszeit spielen keine große Rolle für die Zuverlässigkeit einer Platte. Sie kann aber jederzeit, auch ohne Vorwarnung, ausfallen. Somit ist eine Sicherung der Platte eigentlich Pflicht.

Man sollte unterscheiden zwischen einer kompletten Sicherung des Systems und der Sicherung der Daten. Je nach Betriebssystem genügt es, alle 3 oder 6 Monate das System komplett zu sichern. Daten muss man wesentlich häufiger (evtl. täglich) sichern, weil
* Daten ändern sich häufig und es kommen oft neue hinzu
* Die Hauptursache für Datenverlust ist der Nutzer selbst, z.B. durch versehentliches Löschen oder Überschreiben von Daten.

Die Sicherung der Anwenderdaten ist einfach mit Mitteln des Betriebssystems zu erledigen. Das ist auch bequem automatisierbar.

Die Methode zur Sicherung der Systemplatte hängt stark vom System ab.
* Ein Programm wie Clonezilla kann sowohl Windows- als auch Linux-Betriebssysteme sichern. Es hat ein eigenes Betriebssystem im Bauch und wird von einer CD oder einem USB-Stick gestartet. Daher muss nichts am Betriebssystem geändert (=installiert) werden. Der Nachteil von Clonezilla gegenüber anderen Programmen ist, dass Sie nur die komplette Sicherung auf entweder die gleiche oder eine größere Platte zurück spielen können.
* Kostenlose Programme wie Paragon Backup und Restore free können nur Windows-Betriebssysteme sichern. Sie installieren jedoch im System einen Treiber, damit man auch auf einzelne Dateien aus der Sicherung zugreifen kann - was eben mit Clonezilla nicht geht.
* Programme wie TrueImage von Acronis bieten mehr Komfort als das von Paragon, kosten dafür aber Geld.
* Windows hat seit der Version 7 eine Sicherung eingebaut, kann also einfach und kostenlos benutzt werden. Der - meiner Meinung nach - größte Nachteil ist, dass das Programm nur funktioniert, wenn das zu sichernde System und die Platte völlig in Ordnung sind.

Details zur Sicherung sind in den zahlreichen Schriften des Verlags beschrieben. Wenn Sie angeben, was Sie abonniert haben, können die Mitarbeiter des Verlags darauf aufbauend weiter helfen.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Hardware
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Baumann,

das grundsätzliche hat ihnen noha ja bereits geschildert. Zum klonend er Festplatte gibt es eine ganz einfache Möglichkeit, neben Programmen wie Clonezilla.

Ich installiere öfter mal 5-10 neue identische Rechner, da installiere ich auch nur einen Rechner und verwende dann eine USB-Docking Station wie diese. Die kann wenn Sie nicht am Rechner angeschlossen ist,mit einem einfachen Knopf zwei Festplatten klonen. Dabei darf die Zielplatte auch größer sein, mann muss nur nachträglich die Partition vergrößern. das Ergebnis ist nicht anders, als wenn Sie Clonezilla verwenden, aber die Bedienung ist bis auf den Ausbau der Festplatte einfacher.

Mit freundlichen Grüßen,
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Hardware
  3. # 1 2
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.