1. alfi VIP
  2. Windows
  3. Freitag, 28. Dezember 2018
Hallo, habe eine 5 TB externe Festplatte, formatiert und es sind Daten drauf. nun hatte ich einen Systemabsturz wärend die Platte angeschlossen war über USB 3.0.
Nach einem wiederholten PC Neustart (Platte nicht ausgeschaltet oder abgeklemmt) wurde mir diese nur noch als *Lokaler Datenträger* angezeigt und sollte neu formatiert werden.
Wie kann ich die Daten darauf retten/wiederherstellen *ohne* neu zu formatieren ? Denn wie gesagt, sind ca. 3,5 TB an Daten auf ihr gespeichert, welche vor dem *bluescreen* auch zu finden waren.

LG Alfi
Antworten (6)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Alfi,

haben Sie einmal in die Datenträgerverwaltung geschaut, ob Windows noch die Partition(en) auf der Festplatte erkennt? Und wenn ja: Ist der Partition mit Ihren Daten noch ein Laufwerksbuchstabe zugeordnet? Wenn nicht, weisen Sie der betreffenden Partition wieder einen Buchstaben zu und schauen, ob Sie auf Ihre Daten zugreifen können.

Falls hinsichtlich Partition und Laufwerksbuchstabe alles in Ordnung ist, wurde bei dem Absturz das Dateisystem der externen Platte beschädigt.

In dem Fall ist größte Vorsicht angebracht... Sie können dann im Grunde nur noch versuchen, zuerst die Daten auf der Platte mit einem Tool wie Recuva, TestDisk o.Ä. auf eine weitere Festplatte zu retten. Wenn das geschehen ist, führen Sie eine Reparatur des Dateisystems mit Chkdsk durch und schauen, ob Windows anschließend wieder auf die Partition zugreifen kann.

Viele Grüße,

Martin Koch
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows
  3. # 1 1
alfi
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo, in der Datenträgerverwaltung ist er, aber auch nur als Lokaler Datenträger, mit dem richtigen Laufwerksbuchstaben. Komme also dev. nicht an die Ordner. Datenrettung hab ich schon versucht, findet nur Bruchstücke ohne richtige Bezeichnungen, ergo nicht brauchbar. chkdisk macht er nicht, da die Partition ja als unformatiert angezeigt wird.
Selbst ein Fastformat und anschließende Datenrettung brachte nichts, da ich dieses Szenario bereits einmal hatte.
Nun hab ich die Platte nach dem letzten Absturz nur noch eingeschaltet um zu sehen ob sich was ändert, war aber nicht, also hab ich sie wieder entfernt und abgeschaltet.

LG
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows
  3. # 1 2
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo alfi,

da haben Sie - oder das Betriebssystem - etwas durcheinander gebracht:

* Eine unformatierte Partition kann nie einen Laufwerksbuchstaben haben.
* Eine Platte wird als lokaler Datenträger bezeichnet, wenn der Treiber dies dem System so meldet.

Wenn dies bei einer USB-Platte so ist, dann ist etwas mit den USB-Treibern (Mehrzahl!) nicht in Ordnung.

Da nicht auszuschließen ist, dass außer der Platte auch das Betriebssystem nicht mehr in Ordnung ist, sollten Sie den Rechner mal mit einem Live-System von der DVD oder dem USB-Stick starten. Das kann entweder die Windows-DVD sein oder ein spezielles Linux zur Datenrettung.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows
  3. # 1 3
alfi
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo,noha
ich habe nix durcheinander gebracht.
wie ich anfänglich schrieb, ist die platte formatiert, sonst wären ja kaum 3,5 TB an daten drauf ;-) nur komm ich nach dem bluescreen nicht mehr dran, LW-Buchstabe ist geblieben, nur eben als lokaler datenträger und nicht mehr mit der bezeichnung die ich ihm gab.
also komm ich nicht mehr an die daten dran.
das Betriebssystem läuft.Treiber sind auch aktuell

LG
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows
  3. # 1 4
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Alfi,

wenn die Reparatur des Dateisystems und der Rettungsversuch mit einem Tool nach der Schnellformatierung nichts gebracht haben, sehe ich wenige Chancen, da noch etwas herauszuholen. Ich wüsste nicht, was man jetzt noch anstellen soll... außer einer (sehr teuren) professionellen Datenrettung.

Es wäre übrigens hilfreich, wenn Sie solche nicht unwichtigen Details direkt zu Beginn mitteilen würden. So sind meine Lösungsvorschläge bei Ihnen natürlich ins Leere gegangen und wir haben beide Zeit damit verloren.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows
  3. # 1 5
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Alfi,

das eigentlich Fatale bei Ihrer Platte ist die falsche Fehlermeldung von Windows!

Wenn Windows anzeigt, dass die Platte nicht formatiert sei, ist die genau dann falsch, wenn schon einmal Dateien darauf geschrieben wurden. Dazu muss die Platte formatiert sein (auf deutsch, es muss ein Dateisystem angelegt sein), sonst kann Windows keine Dateien darauf ablegen.

In Ihrem Fall bedeutet die Meldung, dass Windows derzeit das Dateisystem nicht erkennt. Ein Dateisystem "verschwindet" nicht - abgesehen von einem Hardware-Defekt.

Das heißt aber nicht, dass dies immer so ist (z.B. kann eine bessere Stromversorgung der Platte helfen, die Verkabelung kann defekt sein oder ein Controller).
Vor allem: Ein anderes Betriebssystem als Windows kann noch Informationen aus der Platte herausholen!

Wenn aber nun eine solche Platte formatiert wird, wird das vorhandene Dateisystem mit einem leeren überschrieben. Dann sind zwar noch die Daten vorhanden, aber der Weg dorthin ist weg. Somit wird es erheblich schwieriger, aus den Teilen von Dateien wieder ganze Dateien zu machen. Außerdem sind die Dateinamen weg, obwohl der Inhalt der Dateien noch da ist.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Windows
  3. # 1 6
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.