1. Josef Hambitzer
  2. Windows 7 leicht gemacht! (Martin Koch)
  3. Donnerstag, 31. Juli 2014
1. Ich bekomme beim Installieren eines Windows-Update (100% Virenfrei) die Fehlemeldung:CODE13EC unbekannter Fehler

2. Beim Installieren von Download-Programmen erhalte ich die Meldung:
Auf das angegebene Gerät bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zu gegriffen werden. Sie verfügen eventuell nicht über ausreichende Berechtigungen, um auf das Element zugreifen zu können!

Ich bin selbst ADMINISTRATOR, verwende Windows7 (Pack1) und IE11, sowie alle Norton Programme

Alle Bereinigungen werden regelmäßig durchgeführt.

Bitte helfen!
Antworten (1)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Mit großer Wahrscheinlichkeit wird der Speicherplatz auf Ihrer Festplatte knapp (weniger als 3 Gigabyte). In so einem Fall kann es vorkommen, dass Updates (zum Beispiel für .NET Framework) mit der Fehlermeldung 13EC abgebrochen werden. Insofern würde ich Ihnen empfehlen, zunächst einmal Ihre Festplatte aufzuräumen: Deinstallieren Sie nicht mehr benötigte Programme, führen Sie die Datenträgerbereinigung durch. Dazu klicken Sie im Explorer mit der rechten Maustaste auf das Symbol Ihrer Festplatte, danach im Kontextmenü auf „Eigenschaften“ und danach auf „Bereinigen“.

Die Fehlermeldung „Auf das angegebene Gerät bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zu gegriffen werden. Sie verfügen eventuell nicht über ausreichende Berechtigungen, um auf das Element zugreifen zu können“ kann unterschiedliche Ursachen haben:

- Das Ziellaufwerk, auf dem das Programm installiert werden soll, ist schreibgeschützt.
- Das Ziellaufwerk ist nur erreichbar, wenn es zum Beispiel per Netzwerk verbunden oder eine bestimmte USB-Festplatte angeschlossen ist
- Es gibt einen anderen Grund, aus dem die Daten nicht auf dem Ziellaufwerk geschrieben werden können, zum Beispiel Speichermangel.

Insofern würde ich auch hier damit anfangen, Platz auf dem Ziellaufwerk zu schaffen.

Falls das den Fehler nicht beseitigt, wählen Sie gegebenenfalls bei der Installation eines heruntergeladenen Programms die „benutzerdefinierte“ Installation und überprüfen Sie, welcher Zielpfad dort eingestellt ist. Korrigieren Sie den Eintrag gegebenenfalls von Hand, sodass die Installation auf einem lokalen, verfügbaren Laufwerk erfolgt.

Sollte der Zielpfad bei allen Programmen falsch vorgegeben sein, hat es anscheinend eine Veränderung Ihrer Registry gegeben. In dem Fall gehen Sie so vor:

1. Starten Sie den Registry-Editor, indem Sie den Befehl „regedit“ ins Suchfeld des Startmenüs eintippen und Enter drücken, und öffnen Sie im nächsten Fenster links den Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion.
2. Rechts im Fenster finden Sie daraufhin die beiden Einträge ProgramFilesDir und ProgramFilesDir (x86). Die sollten die Werte „C:\Program Files“ und „C:\Program Files (x86)“ haben.
3. Falls dort andere Programmpfade stehen, klicken Sie doppelt auf die Einträge und tragen Sie im nächsten Fenster den normalen Standardpfad ein.

Wenn diese Korrektur erforderlich war, sollten Sie unbedingt nach der Ursache forschen. Sollten Sie nicht selbst oder ein Ihnen bekanntest Tuning-Programm die Änderung durchgeführt haben, führen Sie eine umfangreiche Suche nach einem Schadprogramm durch. Am besten per Notfall-CD.

Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter.
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.