1. ulrichgeb VIP
  2. PC-Komponenten
  3. Sonntag, 21. Juni 2020
Guten Tag,

ich möchte meinen älteren Rechner als Zweit-PC ein wenig aufrüsten und denke zunächst an den "schwachbrüstigen" Arbeitsspeicher.

Das MSI-Mainboard hat 4 DIMM-Steckplätze, auf dem Board wie folgt gekennzeichnet:

DIMM 1 grün markiert (z.Zt. mit DDR2 800/ 1 GB bestückt)
DIMM 2 orange (z.Zt. mit DDR2 800/ 1 GB bestückt)
DIMM 3 grün
DIMM 4 orange

Ich möchte die insgesamt vorhandenen 2 GB verdoppeln und habe zwei neue DDR 2 RAM-800-Riegel mit jeweils 2 GB gekauft. Nun meine Frage: Wie sollte ich die beiden Riegel stecken? Das Board ermöglicht einen Zwei-Kanal-Modus.

Von Bekannten (allerdings keine ausgemachten Experten) höre ich unterschiedliche Empfehlungen. Die einen sagen, ein Modul auf DIMM 1 (grün=Kanal A), das andere auf DIMM 2 (orange=Kanal B). Also im Grunde so wie die ursprüngliche Bestückung mit den 1GB-Modulen.

Andere meinen, ein Riegel auf DIMM 1, den anderen auf DIMM 3, also beide Module auf die grünen Bänke (=Kanäle A).

Was meinen Sie? Danke für eine Antwort.

MfG
ulrichgeb
Akzeptierte Antwort
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo ulkrichgeb,

es stimmt schon "dass die Gesamtleistung sich nach dem schwächsten Modul bestimmt." wobei aber nicht die Größe des Speichermoduls maßgebend ist, sondern die Taktung. Diese wiederum setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen, wie z.B.
* Taklrate in MHz oder GHz
* Anzahl Wartezyklen bis angeforderte Daten geliefert werden
* Anzahl Wartezyklen beim Umschalten von Lesen auf Schreiben

Jedes moderne Betriebssystem nutzt allen vorhandenen Hauptspeicher, um die Anzahl Plattenzugriffe zu verringern. Eine Platte ist etwa um den Faktor 1000 langsamer als der Hauptspeicher.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Komponenten
  3. # 1 Permalink
Antworten (7)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo ulrichgeb,

ohne das Mainboard zu kennen, kann ich dazu nichts sagen. Meist sind die zu einem Kanal gehörenden Steckplätze in einer Farbe, aber nicht immer. Im Handbuch des Mainboards finden Sie die Information, das Handbuch gibt es auf den Supportseiten des Rechner- bzw. Mainboardherstellers.

Wichtig bei ihnen ist auf jeden Fall, das Sie die beiden baugleichen Module jeweils in zusammengehörende Kanäle setzen. Die beiden größeren in Kanal 1 bzw. A.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Komponenten
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Danke, Herr Kleemann. für die rasche Antwort.

Wie gesagt, handelt es sich um einen älteren PC, den ich nur gelegentlich für einfachere Aufgaben nutze.

Das Mainboard ist ein MSI-Board mit der Bezeichnung K9N Neo MS-7369 (V1.X). Wahrscheinlich wird es beim Hersteller gar nicht mehr in den offiziellen Listen geführt. Der Prozessor ist ein AMD Athlon 64x2.

Im MSI-Handbuch steht als Hinweis für den Zweikanalbetrieb: "Die DIMM-Slots des Kanals A sind grün markiert, die DIMM-Slots des Kanals B sind orange".

Nach Ihren Ausführungen sollte ich also die beiden (baugleichen) 2 GB-Module so stecken wie ich es in meiner Anfrage am Ende geschrieben habe, also die 2 Module jeweils in eine grüne Bank (=Kanal A), oder?

Könnte ich die beiden eigentlich zur Ausmusterung vorgesehenen 1 GB-DDR2/ 800 Module doch noch nutzbringend verwenden, also mit den 2 GB-Modulen mischen? Mir stehen auf dem Board ja 4 DIMM-Bänke zur Verfügung.

Danke - und eine gute Nacht.
ulrichgeb
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Komponenten
  3. # 1 2
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo ulrichgeb,

das Board kann mit maximal 8 GB Hauptspeicher arbeiten, so dass es sinnvoll ist, alle vorhandenen Steckplätze auch zu besetzen. Lt. Handbuch https://download.msi.com/archive/mnu_exe/E7369v1.0.zip Seite 20 sollten gleichartige Speicherbänke in benachbarte Schlitze gesteckt werden.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Komponenten
  3. # 1 3
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo noha,

danke für den Link. Ich denke, ich habe verstanden und werde also die DIMM's wie folgt bestücken:
DIMM 1 = Kanal A DDR2 2 GB
DIMM 2 = Kanal B DDR2 2 GB
DIMM 3 = Kanal A DDR2 1 GB
DIMM 4 = Kanal B DDR2 1 GB

Nur eine allerletzte Frage noch:

Dass in DIMM 3 und 4 nur 1 GB-Module stecken, dürfte doch wohl nicht die Gesamtleistung schmälern, oder? Ich habe nämlich mal gelesen, dass die Gesamtleistung sich nach dem schwächsten Modul bestimmt.

Danke, Grüße auch an Herrn Kleemann. Und noch einen schönen Abend!
ulrichgeb
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Komponenten
  3. # 1 4
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo ulkrichgeb,

bei dem Rechner bringt das mehr an RAM mehr, als ein eventuelles Ausbremsen der größeren Bausteine. Sie haben ja passende gekauft, die die gleichen Geschwindigkeiten haben. Dann funktioniert das.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Komponenten
  3. # 1 5
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Vielen Dank an Herrn Kleemann und noha für die helfenden Hinweise!
Bleiben Sie gesund in diesen schlimmen Zeiten!

MfG
ulrichgeb
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. PC-Komponenten
  3. # 1 6
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.