1. onkelleopold VIP
  2. Treiber
  3. Samstag, 15. Mai 2021
Kann ich unter Windows 10 veraltete Treiber aktualisieren - evtl. über Systemsteuerung?
Wie erkenne ich anschließend, dass diese Treiber-updates integriert sind?
Antworten (4)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo onkelleopold,

woraus schließen Sie, dass Sie veraltete Treiber haben? Am besten schauen Sie beim Hersteller Ihres Rechners nach, ob es aktuellere Treiber gibt als bei Ihner installiert sind. Wenn Sie das einmal im Jahr tun, reicht das normalerweise aus.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Treiber
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber User,
Treiberupdates für Windows 10 und viele andere Geräte (z. B. Netzwerkadapter, Monitore, Drucker und Grafikkarten) werden über Windows Update automatisch heruntergeladen und installiert.
Sie verfügen wahrscheinlich bereits über die neuesten Treiber.
Wenn Sie jedoch einen Treiber manuell aktualisieren oder neu installieren möchten, dann finden Sie hier die Anleitung:
Aktualisieren von Treibern in Windows 10
(Quelle: Microsoft)
Herzliche Grüße
Josef Schreiner
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Treiber
  3. # 1 2
noha
VIP
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo onkelleopold,

die von Microsoft gelieferten Treiber haben manchmal nur Minimalfunktionen, wenn es um die Unterstützung alter Geräte geht. Oft findet man dann auf der Seite des Herstellers bessere Treiber.
Wenn die Geräte das tun, was Sie brauchen, müssen Sie sich nicht um Treiber-Updates kümmern.

Eine Ausnahme sind Treiber für die Grafikkarte, um die Leistung an moderne Spiele zu verbessern. Da gibt es aber gute Hinweise in den Foren der Spielehersteller.

Absolut gefährlich (auch für Ihr Bankkonto) sind Programme, die automatische Updates versprechen. Ich hatte mal auf einem Testrechner ein solches Programm installiert, das nach dem Start über 90 veraltete Treiber genannt hat. So viele Geräte und Funktionen habe ich nicht im Rechner. Automatisch wurden dann etwas über 40 "Probleme" beseitigt. Zum Beseitigen der anderen Probleme sollte ich die Pro-Version kostenpflichtig abonnieren. Ich habe mir nicht angesehen, welche Daten das Programm zum Hersteller und zu anderen Firmen/Leuten übertragen hat.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Treiber
  3. # 1 3
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber User,
ergänzende Literaturhinweise - nur eine kleine Auswahl -:
Wenn Sie PC Wissen für Senioren im ABO haben, dann siehe:
Hardware-Treiber sicher installieren von Martin Koch, H063/1
Wenn Sie das Windows-Handbuch - früher der Windows-Berater - im ABO haben, dann siehe:
Treiber-Management perfekt, T 821/1
Treiberfehler unter Windows, T 825/1
Treiberprobleme sicher beheben, T840/1
Treiber-Updates unter voller Kontrolle, T 845/1
Treiberfehler unter Windows, von Manfred Kratzl, T 850/1
Wie Sie Ihr Windows mit neuen Treibern optimieren von Mafred Kratzl, S 410/6
Die Geheimnisse des Geräte-Managers: Wie Sie Treiberprobleme schnell lösen, G411/1
Wie Sie einen Druckertreiber neu installieren, D850/14
Wie werde ich nicht mehr benötigte Treiber ein für alle Mal los?, Fragen & Fragen, 11/2020, Seite 14
Wie Sie alle installierten Treiber in einer Liste ausgeben, Tipps/Aktuelles, 03/2016, Seite 9
Wie Sie alte Druckertreiber manuell löschen, Tipps/Aktuelles, 06/2018, Seite 13

Hinweis: Wenn Sie Änderungen am System vornehmen, dann erstellen Sie vorher immer einen Wiederherstellungspunkt.

Wenn Sie tiefer in das Treiber-Thema einsteigen wollen, dann gibt es von Computerwissen ( Windows-Secret, E-Mail vom 16.12.2020) folgende Ausarbeitung - Abschrift:
Treiberprobleme gehören in der Praxis zu den häufigsten Ursachen bei Abstürzen. Auch STOP-Fehler (Blue Screens) werden häufig durch fehlerhafte Treiber verursacht. Testen Sie Ihre Treiber daher mit dem Treiberüberprüfungs-Manager. Er steht Ihnen in Windows 10, Windows 8.1 und Windows 7 zur Verfügung:

1. Drücken Sie die Windows-Taste + R und geben Sie verifier.exe in die Öffnen-Zeile ein. Der Treiberüberprüfungs-Manager wird gestartet. Wählen Sie im ersten Schritt die Treiber, die Sie testen möchten. Dabei steht ein Assistent mit Auswahloptionen bereit.

2. Zum Testen der installierten Treiber wählen Sie "Standardeinstellungen erstellen". Klicken Sie dann auf "Weiter".

3. Markieren Sie die Option "Alle auf diesem Computer installierten Treiber automatisch wählen" und klicken Sie auf "Fertig stellen".

4. Der Verifier führt zuerst einen Neustart durch und überprüft danach Ihr System.

5. Starten Sie wie unter Schritt 1 den Verifier erneut. Unter "Temporäre Einstellungen" zeigt Ihnen das Tool, welche Treiber (nicht) geladen wurden. Nicht aktivierte Treiber sollten Sie entfernen. Druckertreiber oder Scannertreiber entfernen Sie mitsamt der Installationssoftware über "Systemsteuerung" und "Programme und Features" (Windows 10/8.1) oder über "Programme und Funktionen" (Windows 7).

6. Funktioniert das nicht, weil das Gerät oder die Installationssoftware in den Deinstallationsdialogen nicht auftaucht, dann löschen oder deaktivieren Sie das Gerät im Geräte-Manager in der Systemsteuerung. Klicken Sie dazu das Gerät mit der rechten Maustaste an und wählen Sie "Deaktivieren".

Die kostenlosen Newsletter von Computerwissen können Sie hier bestellen:
https://www.computerwissen.de/newsletter/

Herzliche Grüße
Josef Schreiner
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  1. vor über einem Monat
  2. Treiber
  3. # 1 4
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.